Focus Business: Erster Platz für Moluna.de als Wachstumschampion
105 Prozent Wachstum pro Jahr

Greven -

Blischke gründete das Unternehmen 2014. Das Portfolio von Moluna.de umfasst Bücher, Spiel- und Schreibwaren, Musik, Filme und Lifestyleprodukte.

Dienstag, 17.11.2020, 11:30 Uhr aktualisiert: 17.11.2020, 13:43 Uhr
Helge Blischke hat Moluna gegründet.
Helge Blischke hat Moluna gegründet. Foto: Moluna

Fast ist es, als sei Moluna.de auf den Ersten Platz fest gebucht. Das Unternehmen aus Greven hat sich im neuen Ranking der deutschen Wachstumschampions 2021 der Zeitschrift Focus Business den Spitzenplatz in der Kategorie Einzelhandel gesichert.

Grund dafür sei ein gewaltiger Umsatzsprung von 1,95 Millionen Euro (2016) auf 16,87 Millionen Euro (2019), was einem durchschnittlichen Wachstum von 105 Prozent pro Jahr entspreche, heißt es in einer Moluna-Presseerklärung.

„Wir sehen uns in unserer Positionierung als `Onlinehändler von nebenan` im Markt bestätigt“, so Geschäftsführer Helge Blischke. Das Angebot von persönlichem Kontakt und offener virtueller Tür für die Online-Besucher bediene die aktuellen Bedürfnisse beim Einkaufen ideal. Kurz gefasst heiße das: weniger Algorithmus, mehr Miteinander. „Wir bieten alle Vorteile des Online-Einkaufs, kombiniert mit dem Angebot eines persönlichen Beratungsgesprächs“, sagt er. Blischke gründete das Unternehmen 2014 nach Stationen im Bankwesen und dem Aufbau mehrerer eCommerce-Abteilungen von Musikhändlern bis Hertie.

Das Portfolio von Moluna.de umfasst Spiel- und Schreibwaren, Musik, Filme und Lifestyleprodukte. Das stetige überdurchschnittliche Wachstum ist aber vor allem im Buchsegment verankert, mit dem das Unternehmen inzwischen mehr als die Hälfte seines Umsatzes realisiert.

Hier verfolgt Blischke einen Ansatz, der auch in der Branche für immer mehr Bekanntheit der Marke Moluna.de sorgt: „Selbstverständlich sind die Barsortimenter starke und unersetzliche Partner für uns. Jedoch versetzt uns die stark wachsende Zusammenarbeit mit Auslieferern, kleinen Verlagen bis hin zu Selfpublishern darüber hinaus in die Lage, mehr Sichtbarkeit und Verfügbarkeit auch für kleinere Titel und Verlage zu generieren. Ein Gewinn für alle Beteiligten, denn bei uns bekommt der Kunde auch Bücher, die auf den üblichen Marktplätzen kaum oder nicht verfügbar sind“, so Blischke.

Die Zahl der Moluna.de- Kooperationen mit Auslieferungen steige, heißt es in der Mitteilung. „Verlage kommen inzwischen auf uns zu, weil sie Lösungen suchen für die Probleme, die derzeit am Markt bestehen. Fakt ist, der Umsatzanteil im Direktgeschäft mit Verlagen steigt kontinuierlich“, so der Grevener Online-Händler.

Auch Netflix-, Gaming- oder Comicfans sind unter den nach eigenen Angaben mehr als 1,75 Millionen Moluna.deKunden. Diese Zielgruppen, die viele Buchhändler nicht auf dem Schirm hätten, finden bei Moluna.de passend zu Ihren Vorlieben neuen Lesestoff.

„Es geht uns darum, Serienfans, Nerds und Geeks nicht endgültig abzuschreiben, sondern sie wieder für das Lesen zu gewinnen. Diese hoch engagierten und gut vernetzten jungen Leute kennen dann auch kein Halten. Da sind dann beispielsweise Versandkosten keinerlei Verkaufshindernis und Neuerscheinungen innerhalb von Stunden ausverkauft. Hier geht es also vielmehr um Verfügbarkeit, Vorverkaufsangebote, Schnelligkeit und Service“, sagt Blischke.

Focus Business ermittelte die Wachstumschampions in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Institut Statista aus 15 000 eingeladenen und 1606 teilnehmenden eigenständigen Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben. Voraussetzung war ein Mindestumsatz von 100 000 Euro im Jahr 2016 und 1,8 Mio. Euro in 2019 sowie eine durchschnittliche Wachstumsrate von mehr als 12,1 Prozent. Insgesamt 500 Firmen in 21 Branchen, so die Mitteilung, werden im Ranking als Wachstumschampions geführt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7681364?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker