Dorfladen eröffnet mitten in Corona-Zeiten
Gimbtes neue Attraktion öffnet „leise die Tür“

gIMBTE -

„Wir werden die Feierlichkeiten im Rahmen eines Dorfladenaktionstages nachholen“, zeit sich die Geschäftsführung erfreut.

Mittwoch, 02.12.2020, 10:30 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 09:44 Uhr
Von außen sieht er schon aus wie ein richtiges Geschäft: Der neue Dorfladen in Gimbte.
Von außen sieht er schon aus wie ein richtiges Geschäft: Der neue Dorfladen in Gimbte.

„Leise rieselt der Schnee“, so hört man es in einem bekannten Weihnachtslied. In Gimbte heißt es jetzt „Leise öffnet die Tür“. Gemeint ist die Neueröffnung des neuen Gimbter Dorfladens, in den Räumen des ehemaligen Deutschen Herds.

Am nächsten Dienstag, 8. Dezember um 8 Uhr (danach täglich ab 6.30 Uhr) ist Gimbte um eine Attraktion reicher. Einkaufen in Gimbte mit großem Sortiment zu Preisen wie im Supermarkt und dazu noch regionale Produkte, heißt es in einer Pressemitteilung.

Was sonst mit einem Sektempfang und Grußworten geladener Gäste gefeiert wird, findet so nicht statt. „Corona verbietet uns leider eine feierliche Eröffnung des Dorfladens und Cafés“, so die Geschäftsführung um Jutta Bellers, Gisela Liesenkötter und Johannes Wilp.

„Die Eröffnung, mit der dahinterstehenden vielen Arbeit im vergangenen Jahr, hat eigentlich einen großen Rahmen verdient“, erläutern sie.

Aber das Positive überwiegt, schließlich haben die Dorfbewohner unter dem Dach ihres Bürgervereins sich ihren Dorfladen mit Café selber geschaffen. Die Europäische Union, das Land Nordrhein-Westfalen und der Kreis Steinfurt (WertArbeit) halfen durch Fördermittel und fachliche Beratung.

Das Café muss mit seinem Regelbetrieb noch warten. Hier gelten die allgemeinen Coronaregeln, wie in jedem anderen Café. Gimbte wäre nicht Gimbte, wenn man so ein großartiges Ereignis nicht doch irgendwann feiern wird. Genau das soll im Sommer oder Herbst nach Corona passieren. „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Wir werden die Feierlichkeiten im Rahmen eines Dorfladenaktionstages nachholen“, zeigt sich die Geschäftsführung erfreut. Bis dahin bleibt es bei einer stillen Eröffnung. Die Grußworte werden jedoch nicht fehlen. In einer Broschüre, die im Dorfladen erhältlich ist, mit Geschichten rund um den Dorfladen des Cafés, wünscht unter anderem der Bürgermeister Dietrich Aden dem Dorf alles Gute zur Eröffnung und gutes Gelingen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7704426?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker