Tannenbaum-Spende im Kinderland
Die Freude der Kinder war riesig

Greven -

Voller Freude waren alle Kinder dabei den Tannenbaum zu schmücken.

Freitag, 04.12.2020, 11:00 Uhr
Dietmar Renfert-Deitermann brachte die Baum-Spende in die Kita, die Kinder bedankten sich mit einer Karte und einem Lied.
Dietmar Renfert-Deitermann brachte die Baum-Spende in die Kita, die Kinder bedankten sich mit einer Karte und einem Lied.

Viele Kinderaugen strahlten, als ein schöner Tannenbaum über die Schwelle ins Foyer der Kita Kinderland an der Teichstraße getragen wurde. Dietmar Renfert-Deitermann brachte die Baum-Spende in die Einrichtung.

„Der Tannenbaum ist da“, riefen viele Kinder. Die Spannung und die Freude waren riesig. Dietmar Renfert-Deitermann half beim Aufbau. Die Kinder fieberten mit, wie er Baum Stück für Stück das Netz abzog und der Tannenbaum seine tolle Form entfaltete.

Als kleines Dankeschön hatten die Kinder eine eigene Weihnachtskarte gebastelt. Diese überreichten sie stolz an Herrn Renfert-Deitermann. Ein von allen gesungenes „O Tannenbaum“ durfte zum Schluss nicht fehlen.

Das Schmücken ließ nicht lange auf sich warten. Voller Freude waren alle Kinder sehr eifrig dabei Tannenbaumschmuck zu basteln und den Tannenbaum zu schmücken. In kürzester Zeit erstrahlte der schönen Tannenbaum im vollen Glanze.

Nun kann die besinnliche, schöne und gemütliche Adventszeit in der Einrichtung beginnen.

„Leider bekommen unsere Kita-Eltern in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise die Atmosphäre mit, da sie ihre Kinder aufgrund der Corona-Pandemie vor der Tür verabschieden und in Empfang nehmen. Dieses ist für uns alle – Eltern und Erzieher – unbefriedigend, aber wir machen das Beste aus der Situation“, heißt es in einer Mitteilung der Kita. Aus diesem Grund hat das Erzieher-Team versucht, den Eltern ein Stück der „zauberhaften, wundervollen“ Weihnachtszeit in diesem Jahr auf andere Weise näher zu bringen. So sind die Wege zu den Gruppen mit Lichterketten geschmückt, ein großer Adventskranz steht in diesem Jahr vor dem Kindergarten und aus vielen Ecken erschallt weihnachtliche Musik. Die Kita hofft, „so ein wenig die stimmungsvolle Atmosphäre und die Leichtigkeit der Kinder nach außen transportieren zu können“. Vielleicht erfreuen sich ja auch einige Nachbarn oder Spaziergänger an der Atmosphäre.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7707883?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker