Bokels Beld
Alter Bildstock für Pilger nach Telgte

Greven -

Bokels Beld ist ein Bildstock mit Geschichte. Er erinnert an die Wallfahrten nach Telgte. Von Hans-Dieter Bez
Sonntag, 17.01.2021, 10:17 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 17.01.2021, 10:17 Uhr
Bokels Beld stand lange im trockensten Raum des Hofes Gerlemann, dem Kornboden.
Bokels Beld stand lange im trockensten Raum des Hofes Gerlemann, dem Kornboden. Foto: Bez
Seit vielen Jahrzehnten sind Bildstöcke aus Ziegelsteinen gebaut, um Abbildungen auf Holz oder Statuen eine schützende Hülle gegen die Witterung zu geben. Früher wurden für solche Abbildungen drei eichene Holzbretter zusammengefügt, unten auf der Rückseite wurde ein Querbrett aufgeleimt und über den Brettern wurden zwei kleine Holzbretter als Giebel befestigt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7768248?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7768248?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker