TBG und Rettungsdienst sind voll im Einsatz
Schneeberg auf dem Rathausplatz

Greven -

Die Müllabfuhr fällt noch aus. Die TBG laden Schnee auf dem hinteren Rathausparkplatz auf. Die Stadt befindet sich im Schnee-Stau.

Mittwoch, 10.02.2021, 11:00 Uhr
Trecker der TBG brachten Massen von Schnee auf den Rathausparkplatz.
Trecker der TBG brachten Massen von Schnee auf den Rathausparkplatz. Foto: Günter Benning

Sowas braucht Meike Bücker-Gittel nicht noch mal: „Gerne auch nicht die nächsten 20 Jahre.“ Der Schnee hat 20 Mitarbeiter der Technischen Betriebe auf Dauertrab gehalten. Auch gestern fuhren pausenlos Räumfahrzeuge und schwere Anhänger, die Schnee transportierten.

Im Betriebsausschuss am Montagabend gab Bücker-Gittel einen Sachstand. Da gebe es Interessenskonflikte. Die Bürger müssten ihren Schnee auf ihrem Grundstück lagern und nicht auf die Straße schieben. „Umgekehrt beschweren sich Bürger, dass wir ihre Einfahrten wieder zuschütten.“

An den ersten Schneetagen sei es nur darum gegangen, die Hauptverkehrsstraßen befahrbar zu halten. In die Nebenstraße komme man erst jetzt. Unterstützt werde die TBG dabei auch von landwirtschaftlichen Lohntunternehmen, so Bücker-Gittel: „Aber die werden auch von Firmen beauftragt, die ihren Hof räumen müssen.“ Der Kampf gegen den Schnee ist kein Zuckerschlecken. „Die Mitarbeiter selbst hatten Schwierigkeiten, auf den Bauhof zu kommen“, so die TBG-Chefin. Da es nicht ausreiche, den Schnee an die Straßenseiten zu schieben, müssten „Berge“ aus der Stadt heraus gefahren werden. Ein kleiner Rodelberg entstand gestern auf dem Rathausplatz, wo ein TBG-Trecker nach dem anderen die weiße Pracht ablud.

Bei der Räumung von Nebenstraßen gebe es Prioritäten für Pflegeeinrichtungen und Taxiunternehmen etwa: „Die Busse fahren ja nicht, da müssen die Taxi fahren können.“

Hilfe von der Feuerwehr musste die TBG in Anspruch nehmen, als von zwei nebeneinander fahrenden Räumfahrzeugen eines von der Fahrbahn ankam. Auch die Rettungskräfte hatten zu kämpfen. So steckte gestern morgen ein schweres Rettungsfahrzeug an der Josefstraße kurz fest. Unter dem Schnee verbarg sich tückisches Eis.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7811686?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker