Hat Greven ein Müllproblem?
„Wir reinigen die Stadt regelmäßig“

Greven -

Die Behauptung: Greven hat ein Müllproblem. „In kaum einer anderen Stadt, ist das Müllproblem so ausgeprägt wie hier“, schreibt ein User bei Facebook und findet auch einiges an Unterstützung. Aber: Meike Bücker-Gittel, Leiterin der Technischen Betriebe Greven (TBG), bestreitet das. „Wir sorgen für eine regelmäßige Reinigung der Stadt, da sind wir gut aufgestellt“, antwortet sie auf die Vorwürfe. Von Peter Beckmann
Mittwoch, 07.04.2021, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021, 10:00 Uhr
Überquellende Mülleimer, wie hier an der Pauline-Bünhove-Straße, seien die absolute Ausnahme, sagt Meike Bücker-Gittel, Leiterin der Technischen Betriebe Greven.
Überquellende Mülleimer, wie hier an der Pauline-Bünhove-Straße, seien die absolute Ausnahme, sagt Meike Bücker-Gittel, Leiterin der Technischen Betriebe Greven. Foto: Peter Beckmann
Diskussionen auf Facebook muss man sicherlich nicht immer ernst nehmen. Aber eine Bemerkung einer Frau, die, wie sie schreibt, seit langem mal wieder ihre Heimatstadt Greven besucht hat, schlägt doch mächtig Wellen. Kurz zusammen gefasst: Greven hat ein Müllproblem. „In kaum einer anderen Stadt, ist das Müllproblem so ausgeprägt wie hier“, schreibt ein zweiter User. Und ein dritter meint: „Greven ist die dreckigste Stadt die ich kenne.“ Und natürlich wird in dem Chat auch die Situation an den Treppen am Beach angesprochen. Hat Greven wirklich ein Müllproblem? Ist die Stadt wirklich so dreckig? Liegt es daran, dass zu wenige Mülleimer zu selten geleert werden?
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903232?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7903232?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F
Nachrichten-Ticker