Mi., 28.08.2019

Stadt Horstmar beteiligt sich wieder am „Tag des offenen Denkmals“ Mühlen und Merveldter Hof locken

Der Merveldter Hof an der Gossenstraße ist als sogenannter Burgmannshof Bestandteil der ehemaligen Stadtbefestigung von Horstmar. Er ist in den ehemaligen Binnenwall eingefügt und steht mit der Rückwand auf dem Rand des ehemaligen Stadtgrabens.

Horstmar/Leer - Die Stadt Horstmar beteiligt sich wieder am „Tag des offenen Denkmals“, der am 8. September begangen wird. Dann sind die Mühlen am Leerbach samt Müllerkotten geöffnet. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr bietet Josef Denkler je nach Bedarf Führungen an. Im Merveldter Hof steht Professor Dr. Von Anton Janßen

Mi., 28.08.2019

30. Einladungsturnier der Fachschaft Tennis des SV Westfalia Leer Aus der Not und Dankbarkeit geboren

Guido Müller (Zweiter Vorsitzender Fachschaft Tennis), Rudolf Hagmann, Frederick Wolke, Nico Berger, Marco Enning, Yvonne Bielefeld-Lippen, Uschi Uphaus, Sabine Steenweg, Petra Janssen und Dörthe Füchter (Vorsitzende Fachschaft Tennis) erinnerten sich an die Anfänge.

Horstmar - Die Tennisabteilung des Sportvereins Westfalia Leer veranstaltete jetzt ihr 30. Einladungsturnier auf ihrer Anlage am Leerbach. Dabei erinnerte der Vorstand an die Ursprünge der freundschaftlichen Begegnungen. In Leer gab es früher keine eigene Tennisanlage. Man freute sich, auf den Plätzen anderer Vereine spielen zu dürfen. Dazu gehörten die Clubs aus Burgsteinfurt, Horstmar, Laer und Schöppingen. Von Franz Neugebauer


Di., 27.08.2019

Ausstellung in der Werktags-Kirche in Leer bereichert das Pfarrfest am Wochenende Besondere Zeichen der Frömmigkeit

Waltralud Overkamp, Helga Vierfhues, Mechthild Ahmann und Ruth Hüsing (v.l.) freuen sich über die zahlreichen Exponate, die sie zur Ausstellung „Gelebte Frömmigkeit“ von Bürgern zur Verfügung gestellt worden sind.

Horstmar-Leer - „In früheren Zeiten wurde Frömmigkeit intensiver gelebt“, zeigen sich Waltraud Overkamp, Helga Viefhues, Mechthild Ahmann und Ruth Hüsing überzeugt. Die vier Frauen laden während des Pfarrfestes am kommenden Wochenendes in Leer zu einer besonderen Ausstellung in die Werktags-Kirche ein. Diese steht unter dem Thema „Gelebte Frömmigkeit“. Von Franz Neugebauer


Mo., 26.08.2019

Horstmarer Landfrauen haben sich porträtieren lassen „Heldinnen vom Hof“ zeigen sich in einer Ausstellung

Die Ausstellung der Horstmarer Landfrauen ist noch bis zum kommenden Donnerstag (29. August) im Bahnhofscafé zu sehen. Danach wandert sie ihn die lokalen Banken.

Horstmar - In einer Fotoausstellung in der Halle des ehemaligen Bahnhofes zeigen die Horstmarer Landfrauen, was in ihnen steckt. „Wir wollen uns mit dieser Aktion in das richtige Licht setzen und zeigen, was Frauen in der Landwirtschaft leisten beziehungs­weise geleistet haben,“ betonte Anja Eppenhoff vom Vorstandsteam bei der Eröffnung. Sie hatte auch die Idee zu dieser Präsentation. Von Franz Neugebauer


Mo., 26.08.2019

„Baumberger Orgelsommer“ rückt Kircheninstrumente in den Vordergrund Orgelvirtuose beeindruckt Zuhörer

Winfried Lichtscheidel konzertierte brillant an der Orgel von St. Gertrudis.

Horstmar - Winfried Lichtscheidel aus Sendenhorst, vielfacher Preisträger als exzellenter Organist, gab anlässlich des „Baumberger Orgelsommers“ am Sonntagabend ein Konzert in der Pfarrkirche St. Gertrudis in Horstmar. Von Rainer Nix


Mo., 26.08.2019

Sommerfest des MGV Liederkranz im Generationenpark wird zu einem ganz besonderen Erlebnis Krönender Abschluss der Ferien

Die Kinder vergnügten sich beim Dosenwerfern. Wie geschmiert lief auch der Losverlauf für die gut bestückte Tombola.

Horstmar - Tolle Stimmung herrschte beim traditionellen Familienfest des MGV Liederkranz Horstmar im Generationenpark. Am letzten Wochenende in den Sommerferien nutzten zahlreiche Bürger die gute Gelegenheit fürs Wiedersehen in angenehmer Atmos­phäre sowie bei bester Unterhaltung und Verpflegung. Von Dieter Klein


Mi., 21.08.2019

Pfarrfest in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien in Leer „Miteinander Gemeinde (er)leben“

Grafiker Patrice van Rees (l.), Pfarrsekretärin Ruth Hüsing und Pfarrdechant Johannes Büll freuen sich schon auf das Pfarrfest, das am 31. August und 1. September in Leer gefeiert wird.

Horstmar-Leer - Harmonische Begegnungen und anregende Gespräche – darauf hofft Pfarrdechant Johannes Büll beim Pfarrfest der Kirchengemeinde St. Gertrudis: „Es soll ein Fest für alle Menschen vor Ort sein, die eine tolle Gemeinschaft erleben wollen.“ Rund um die Ss.-Cosmas-und-Damian-Kirche werden am 31. August und 1. September verschiedene Stände aufgebaut. Eröffnet wird das Pfarrfest mit einem Gottesdienst. Von Franz Neugebauer


Mo., 19.08.2019

Tennisabteilung richtet große Gaudi am 14. September aus Oktoberfest für alle Fachschaften

Horstmar - Zum zünftigen Oktoberfest lädt die Fachschaft des TuS Germania Horstmar am 14. September (Samstag) Vertreter aller Fachschaft zu ihrer Anlage an den Tilister Weg ein. „Für gute Unterhaltung, einen zünftigen Schmaus und jede Menge leckere Maß Bier ist bestens gesorgt“, versprechen die Veranstalter, die hoffen, dass möglichst viele Besucher in traditioneller Kleidung erscheinen.


Mo., 19.08.2019

Franziska Lengers sucht Teilnehmer für das Projekt „Laerer Lieblingsstücke“ Woran das Herz hängt?

Franziska Lengers zeigt ihre Bibel aus dem Jahr 1722 und Gerrit Thiemann vom Dorfmarketingverein Laer präsentiert das Plakat zum Projekt.

Laer - „Laerer Lieblingsstücke“ heißt ein neues Projekt, das Franziska Lengers gemeinsam mit der Gemeinde Laer und dem Dorfmarketingverein starten möchte. Gemeinsam mit ihnen fragt die Initiatorin die Bürger des Ewaldidorfes, woran ihr Herz hängt. Von Rainer Nix


So., 18.08.2019

Gelungener Abschluss Vorstellung als krönendes Finale

Nicht nur die Clowns rissen ihr Publikum mit.

Horstmar - Das krönende Finale der Zirkusschule, die erstmals im Rahmen des städtischen Ferienprogramms Horstmar stattfand, bot die Vorstellung im Zirkuszelt. Dazu waren die Familien der Teilnehmer in die Manege eingeladen. Dort erlebten sie beeindruckende Vorführungen der jungen Akteure, die viel Beifall bekamen. Von Michaela Töns


So., 18.08.2019

Open-Air-Konzert im Garten der Berkenbrock-Gaststätte „Zum Münstertor“ findet viele Freunde Den Geist des Rocks beschworen

„Guitar Crasha“, Top-Act des Abends hatte viele Coverversionen legendärer Oldies im Gepäck. „God hates green“ (rechtes Bild) fachten mit ihrem Indie-Rock die Stimmung an.

Horstmar - Auch wenn das Wetter beim zweiten Open-Air-Konzert im Garten der Gaststätte „Zum Münstertor“ am Samstagabend besser hätte sein können, war die Stimmung beim Publikum mehr als gut. Dafür sorgten die Bands „Guitar Crasha“ und „God hates green“. Beide Formationen verstanden es, ihre Zuhörer zu begeistern. Sie beschworen den guten alten Geist des Rocks. Von Rainer Nix


So., 18.08.2019

Gelungener Abschluss Vorstellung als krönendes Finale

Nicht nur dieser Clown riss sein Publikum mit.

Horstmar - Das krönende Finale der Zirkusschule, die erstmals im Rahmen des städtischen Ferienprogramms Horstmar stattfand, bot die Vorstellung im Zirkuszelt. Dazu waren die Familien der Teilnehmer in die Manege eingeladen. Dort erlebten sie beeindruckende Vorführungen der jungen Akteure, die viel Beifall bekamen. Von Michaela Töns


Fr., 16.08.2019

Sommerradtour der Genossen in den Ferien hat Tradition Sozialdemokraten suchen das Gespräch mit den Bürgern

Horstmar - Wissen, wo die Bürger der Schuh drückt, wollte die SPD-Fraktion bei ihrer jüngsten Sommerfahrradtour, die die Genossen traditionell in den Ferien unternehmen. Dabei machte die Gruppe an der Gaststätte „Zum Münstertor“ und beim DRK-Ortsverein Horstmar. Bei den Rotkreuzlern ging es auch um die „Sanitäter vor Ort“, die eine neues Einsatzfahrzeug benötigen. Dafür muss die Garaage erweitert werden. Von Sabine Niestert


Fr., 16.08.2019

Christoph und Reinhard Berkenbrock betreiben die Gaststätte „Zum Münstertor“ mit viel Elan Neues Flair für „Opas Erbe“

Christoph (l.) und Reinhard Berkenbrock betreiben ihre Gaststätte „Zum Münstertor“ mit viel Elan und Leidenschaft. Dass die Übernahme so gut geklappt hat, ist auch der Familie, den neuen Mitarbeitern und zahlreichen Helfern zu verdanken.

Horstmar - Für frischen Wind sorgen Christoph (l.) und Reinhard Berkenbrock in der Gastwirtschaft „Zum Münstertor“. Diese haben die Brüder vor drei Jahren von ihrem Opa Josef Berkenbrock übernommen. Nach einem erfolgreichen Umbau und mit viel Programm sprechen die jungen Betreiber auch neues Publikum an. Von Sabine Niestert


Fr., 16.08.2019

Rolf Bosse wird 90 „Jeden Tag ein Glas Bier“

Bürgermeister-Stellvertreter Ludger Hummert (4.v.r.) hat Rolf Bosse bereits am Vortag einen Blumenstrauß und einen Gutschein für den Dorfladen überbracht. Für den prächtigen Blumenschmuck und die bunte Zahle 90 haben die Nachbarn gesorgt.

Horstmar-Leer - „Aktiv sein und sich nicht zu viel ärgern“, lautet das Lebensmotto von Rolf Bosse. Der ehemalige Braumeister, der in Hamburg geboren wurde, feiert am Samstag (17. August) seinen 90. Geburtstag. Weil der Jubilar dann unterwegs ist, kam Bürgermeister-Stellvertreter Ludger Hummert zum Kranz-Aufhängen der Nachbarn bereits am Vortag.


Do., 15.08.2019

Ferienaktion der Horstmarer Landfrauen führt zur Gemüsegärtnerei Theyssen nach Laer „Warum ist die Gurke krumm?“

Mit einem Planwagen fuhren die Teilnehmer der Ferienaktion der Landfrauen Horstmar zur Gemüsegärtnerei Theyssen nach Laer. Dort erfuhren die jungen Gäste viel Wissenswertes über Gurken, Tomaten und Paprika.

Horstmar/Laer - „Warum ist die Gurke krumm“, lautete die Frage der Ferienprogramm-Aktion, zu der die Horstmarer Landfrauen interessierte Kinder eingeladen hatten. Diese fuhren mit einem Trecker samt Planwagen zum Gewächshaus des Familienunternehmens Theyssen nach Laer. Dort konnte der Nachwuchs sehen, wie Gemüse angebaut wird. Unterwegs gab es noch ein Picknick.


Do., 15.08.2019

Horstmarer Kartenclub Haferfeld feiert am 7. September sein 70-jähriges Bestehen Mit dem Schlepper zum Spieleabend

Ein Bild aus alten Tagen des Horstmarer Kartenclubs „Haferfeld“. Einige der Mitglieder sind bereits verstorben und neue hinzugekommen. Nach dem Wunsch von Norbert Wiechers (kleines Bild, l.) und Ludger Hummert (r.) soll die Geselligkeit bei der Jubiläumsfeier am 7. September im Vordergrund stehen.

Horstmar - Da die Unterhaltungsmöglichkeiten 1949 noch nicht so vielfältig und die Menschen nicht so mobil waren wie heute, gründeten die Nachbarn im Haferfeld – das ist eine Gemarkung in der Horstmarer Bauerschaft Niedern – einen Kartenclub. Dieser feiert am 7. September sein 70-jähriges Bestehen. Von Franz Neugebauer


Mi., 14.08.2019

Erfolgreiche Premiere Nachwuchs schnuppert Zirkusluft

Beim Stopp-Tanz lockern sich die Kinder auf (Bild oben l.). Die 23 Teilnehmer der Ferienaktion werden von der Zirkusfamilie und zwei Auszubildenden der Stadt Horstmar betreut (oben r.). Die Lasso-Gruppe übt im Freien. Der Junge ( unten r.) übt eine Clownnummer ein.

Horstmar - Mit dem „Cirkus Merlin“ haben Kinder im Rahmen des städtischen Ferienprogramms erstmals Zirkusluft geschnuppert. Im Zelt, das am Lernzentrum Horstmar steht, haben sie Jonglieren, Seiltanz, Tellerdrehen, Balancieren und kleine akrobatische Kunststücke gelernt. Das führen sie am Freitag (16. August) ab 16 Uhr ihren Eltern vor. Von Sabine Niestert


Mi., 14.08.2019

Festspielplatz begeistert Heimatverein Horstmar Tecklenburg lohnt einen Besuch

Die Teilnehmer der Fahrt des Heimatvereins Horstmar genossen ihren Aufenthalt in Tecklenburg.

Horstmar - Tecklenburg und Horstmar weisen einige Gemeinsamkeiten auf. Das haben die Teilnehmer der jüngsten Fahrt des Heimatvereins Horstmar feststellen können.


Di., 13.08.2019

Fahrerin erleidet einen Schock Ungewöhnlicher Unfall: Reh durchschlägt Windschutzscheibe

Fahrerin erleidet einen Schock: Ungewöhnlicher Unfall: Reh durchschlägt Windschutzscheibe

Laer - Mit einem Schock und leichten Verletzungen musste eine 23-jährige Frau aus Horstmar nach einem Unfall mit einem Reh ins Krankenhaus gebracht werden.


Di., 13.08.2019

Einmaliges Erlebnis Duo punktet beim Publikum

Natalja und Alexander Dmitrusik „verzauberten“ ihr Publikum in der Erlöserkirche.

Horstmar - Musikgenuss pur bot das russische Duo Natalja und Alexander Dmitrusik bei seinem Auftritt in der evangelischen Erlöserkirche in Horstmar. Mit den hochkarätigen Vollprofis startete das neue Veranstaltungsformat „Sommerkonzert“ seine Premiere erfolgreich. Die Zuhörer zeigten sich jedenfalls begeistert und sangen beim Finale sogar mit. So ging der Abend besinnlich, ja geradezu feierlich zu Ende. Von Rainer Nix


Mo., 12.08.2019

Landesbezirks-Königsschießen verwandelt Katharinen-Gelände in eine Schützen-Hochburg Träume in Samt und Seide

LBZ-Bundesmeister Werner Aselmann (l.) präsentierte sich mit LBZ-König Josef Krieft und Gattin (l.) sowie dem Königspaar des Vorjahres, Ludger und Sabine Suttarp (r.), den Besuchern auf dem Gelände der Katharinen.

Horstmar - Tolle Stimmung herrschte beim Landesbezirks-Königsschießen, das die Bruderschaft St. Katharina am Sonntag für den Bund der historischen Deutschen Schützen-Bruderschaften auf ihrem Gelände ausrichtete. Dabei erwiesen sich die Katharinen und ihre Helfer abermals als perfekte Gastgeber, die den Besuchern in jeder Hinsicht einen tollen Service boten. Von Dieter Klein


Mo., 12.08.2019

Besuchsgruppe begeistert vom Anbau des Grollenburg-Kindergartens Gelungene Erweiterung

Norbert Klapper (Vorsitzender des paritätischen Wohlfahrtsverbandes/v.l.), Christina Schulze Föcking (CDU-Landtagsabgeordnete), Melanie Möllers (Einrichtungsleiterin Kinderland), Bernhard Jäschke (Geschäftsführer von „Lernen fördern“), Heike Peter-Postler ( Verbundleiterin Kinderland), Lisa Mende (stellvertretende Einrichtungsleiterin), Hans Peter Metje (Geschäftsführer und Fachberater Kindergärten), Ludger Hummert (CDU-Vorsitzender Leer) und Andreas Schulte (CDU-Kreistagsabgeordneter) beim Gespräch vor Ort.

Horstmar-Leer - Helle, lichtdurchflutete Räume und ein großes Freigelände mit frei herumlaufenden Hühnern und einem stolzen Hahn: Einrichtungsleiterin Melanie Möllers führte eine Besuchergruppe über die Anlage des Grollenburg-Kindergartens. Von Franz Neugebauer


So., 11.08.2019

Landesbezirksschützenfest bei der Bruderschaft St. Katharina „Besser geht’s nimmer“

Die Horstmarer Majestäten sind Gastgeber beim diesjährigen Landesbezirksschützenfest.

Horstmar - Bei bestem Wetter nahmen 25 Schützenbruderschaften am Landesbezirksschützenfest vor den Toren Horstmars teil. Bevor der Nachfolger von Ludger Suttarp ermittelt wurde, gab es einen Umzug mit vielen Königspaaren und Begrüßungsreden. Von Dieter Klein


Do., 08.08.2019

Christel und Albert Resing feiern diamantene Hochzeit Romantische Geschichte beginnt auf einer Brücke

Zu den ersten offiziellen Gratulanten bei Christel und Albert Resing (vorne) im St.-Gertrudis-Haus gehörten am Donnerstag Bürgermeister-Stellvertreter Ludger Hummer (2.v.r. hinten) und die stellvertretende Landrätin Gisela Köster (Mitte, hinten).

Horstmar/Laer - Ihre romantische Beziehung begann auf einer Brücke in Greven an der Ems. Dort lernten sich Christel und Albert Resing vor vielen Jahren kennen und lieben. Am Donnerstag feierten die beiden 82-Jährigen ihre diamantene Hochzeit, wo zu sie viele Glückwünsche erhielten. Die Eheleute leben im St.-Gertrudis-Haus. Die Jubelbraut stammt aus Königsberg und ihr Mann aus Laer. Von Franz Neugebauer


126 - 150 von 1234 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland