Fr., 22.02.2019

Tolle Stimmung Herdfeuerabend wird zu einem besonderen Erlebnis

Vereinsgeschäftsführer Norbert Möllerfeld führte charmant und amüsant durch das Programm des gut besuchten Herdfeuerabends der Mühlen- und Heimatfreunde.

Horstmar-Leer - Dönkes und Vertelsels, mal besinnlich mal heiter, vorgetragen von Renate Denkler, Agnes Hölscher, Hildegard Höseler und Maria Möllerfeld ließen den traditionellen Herdfeuerabend des Mühlen- und Heimatvereins Leer zu einem besonderen Erlebnis werden. Von Anton Janßen

Do., 21.02.2019

Ausflug in die Märchenwelt Märchen verzaubern Pfarrsenioren

Märchenerzählerin Ulrike Wißmann aus Altenberge verstand es, ihre Zuhörer im großen Saal des Borchorster Hofes zu bezaubern.

Horstmar - Wie faszinierend Märchen und die damit verbundenden Lebensweisheiten und Botschaften sein können, dass erfuhren die Besucher, die der Einladung der Gruppe 60 Plus zum gemütlichen Nachmittag in den Borchorster Hof gefolgt waren. Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken verzauberte die Märchenerzählerin Ulrike Wißmann aus Altenberge ihre Zuhörer. Von Sabine Niestert


Do., 21.02.2019

Leerer machen ihren eigenen Karneval Leerer machen ihr eigenes Ding

Das Geheimnis, wer das Vorjahresprinzenpaar Bredo I und Stephanie ablöst, wird am heutigen Freitagabend in der Gaststätte Selker gelüftet.

Horstmar - Die Frage, wer das erste Prinzenpaar Bredo I und Stephanie in Leer ablöst, wird am heutigen Freitag geklärt. Dann stimmt sich das närrische Volk im Dorf auch auf seinen zweiten Karnevalsumzug ein, zu dem am Samstag auch Wagen aus Laer, Nordwalde und Altenberge erwartet werden. Die Vorfreude ist riesig. Von Franz Neugebauer


Mi., 20.02.2019

Nitratbelastung überschreitet die zulässige Menge Grundwasser an Jannings Quelle verunreinigt

Gut besucht war die Winterversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Horstmar-Leer. Dabei ging es um die Verunreinigung des Grundwassers, die an Jannings Quelle gemessen worden ist.

Horstmar/Leer - Rappelvoll war der Saal der Gastwirtschaft Meis-Gratz bei der Winterversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Horstmar-Leer, zu der Vorsitzender Berthold Tenkmann die Besucher begrüßte. „Roter Grundwasserkörper auf dem Schöppinger Berg“ lautete das erste Thema an diesem Abend. Dabei ging es um die Verunreinigung des Grundwassers, gemessen an Jannings Quelle in Leer. Von Franz Neugebauer


Di., 19.02.2019

Toller Erfolg Sonne pur begleitet Schnatgänger

Bei frühlingshaftem Wetter war sogar eine Rast im Freien möglich.

Horstmar-Leer - Nur zufriedene Gesichter gab es beim zweiten Schnatgang, den der Ortskulturring Leer in diesem Jahr anbot. Während es vor 14 Tagen, als die Wanderung gen Alst ging, noch regnete und schneite, herrschten am Samstag bei strahlendem Sonnenschein frühlingshafte Temperaturen. Es hatte sich herumgesprochen, dass so ein Grenzgang etwas Besonderes ist. Von Franz Neugebauer


Di., 19.02.2019

Unterwegs Wintergang endet gemütlich

Zum gemütlichen Ausklang ihres Wintergangs kehrten die Horstmarer Landfrauen auf dem Ferienhof Reining in der Bauerschaft Schagern ein.

Horstmar - 42 Landfrauen aus Horstmar sind auf ihrem Wintergang vom Parkplatz an der Eggeroder Straße zum Ferienhof Reining (Schulze Pröbsting) in Schagern gelaufen. Am Hundeplatz machte die Gruppe einen ein Zwischenstopp, bei dem Gühwein, Apfelpunsch sowie Nussecken, Glühweinschnitten und Plätzchen bereit standen. Nach der kurzen Pause ging es dann weiter zum Ferienhof Reining.


Di., 19.02.2019

Kartenspieler „ausgebremst“ Wasserschaden im Leerer Dorfkeller

Nachdem die Arbeiten abgeschlossen sind, soll es auch einen Teppich für den Keller in der Grollenburg geben, der den Schall dämpft.

Horstmar-Leer - „Kartenspielen fällt aus“ steht auf einem Blatt Papier an der Tür zum Eingang des Kellers der Grollenburg. Grund dafür ist ein Wasserschaden. Auf Grund eines nicht verschlossenen Schiebers im Keller ist Leitungswasser ausgetreten und hat den Keller geflutet. Die Trocknungsarbeiten sind in vollem Gange. Von Franz Neugebauer


Mo., 18.02.2019

Neuorganisation Kinder- und Jugendgruppe hat sich aufgelöst

Auf Entdeckungstour im NABU- Garten Horstmar.

Horstmar - Der Nabu-Ortsverband Horstmar will seine Kinder- und Jugendarbeit neu organisieren. So haben die außerschulischen Terminüberlastungen der Mädchen und Jungen dazu geführt, dass die Kinder- und Jugendgruppe aufgelöst wurde. Das bedauerten die Verantwortlichen während der Jahreshauptversammlung. Von Franca Okwor


So., 17.02.2019

Stadt plant Bau eines größeren Regenrückhaltebeckens Kampf den Wassermassen

An der Eggeroder Straße will die Stadt Horstmar ein neues Regenrückhaltebecken bauen. Der Kreis und das Land sind bei der Maßnahme mit im Boot.

Horstmar - Im oberen Bereich der Eggeroder Straße plant die Gemeinde den Bau eines Regenrückhaltebeckens. Von Matthias Lehmkuhl


Fr., 15.02.2019

Mehrheit für Standort am Lernzentrum Ratsmehrheit stimmt Standort zu

Auf dieser stadteigenen Fläche, die jetzt noch mit Obstbäumen bepflanzt ist, und die an die historische Gartenanlage Drostenkämpchen grenzt, soll der neue Kindergarten entstehen. Das Grundstück war ursprünglich für eine mögliche Erweiterung des Lernzentrums gedacht.

Horstmar - Der neue Vier-Gruppen-Kindergarten in der Burgmannsstadt entsteht am Lernzentrum Horstmar in unmittelbarer Nähe des Drostenkämpchens. Dafür sprach sich die Ratsmehrheit gegen die Stimmen der Grünen während der Sitzung am Donnerstagabend aus. Dabei schilderte Bürgermeister Robert Wenking noch einmal ausführlich die „Historie“ des Themas samt Standortsuche und Diskussionen. Von Sabine Niestert


Fr., 15.02.2019

Wunsch der Anlieger „Dort ist es angebracht“

Weil die Thomas-Mann-Straße durch das neue Baugebiet Nieland stärker belastet und weil dort oft zu schnell gefahren wird, soll im Bereich des Pflanzbeetes ein Berliner Kissen installiert werden.

Horstmar - Eine Bremsschwelle auf der Thomas-mann-Straße im Bereich des Pflanzbeetes haben die Anlieger beim Ordnungsamt der Stadt Horstmar beantragt. Von Sabine Niestert


Do., 14.02.2019

Ein Stück Leerer Dorfgeschichte Stück Dorfgeschichte verschwindet

Ein Bagger rückte dem ehemaligen Bankgebäude an der Dorfstraße 14 in Leer zu Leibe. Ein Blick in die Vergangenheit: Das kleine Bild zeigt, wie das Geldinstitut in den 50er Jahren aussah

Horstmar-Leer - Mit dem Abriss des ehemaligen Bankgebäudes an der Dorfstraße 14 verschwindet ein Stück Leerer Dorfgeschichte. 1937 konnte die Spardaka, wie sie damals noch hieß, das Gebäude von der seinerzeit eigenständigen Gemeinde Leer erwerben. 1960 wurde das Gebäude umgebaut und aufgestockt. Von Franz Neugebauer


Di., 12.02.2019

Aktion in der Sekundarschule Auch wenig Metall summiert sich

Werben für das fachgerechte Wiederverwerten alter Handys (v.l.): Pia Niehues, Leonie Stetzka, Luca Terhardt, Philipp Nennstiel, Lehrer Ingo Kabra und Tim Wenzel.

Horstmar/Schöppingen - Zwei Tonnen Gold, 20 Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer könnten wiederverwertet werden, wenn die Bürger in Deutschland die rund 124 Millionen defekten oder veralteten Handys, Smartphones oder Tablets abgäben. Diese Zahlen schätzt die Telekom AG. An deren Sammelprojekt beteiligt sich in dieser Woche auch die Sekundarschule Horstmar/Schöppingen. Von Rupert Joemann


Di., 12.02.2019

Es geht weiter Den „Ewigkeitsverlust“ vermeiden

Trotz des ungemütlichen Wetters haben Karlotta Lämmel, Juline Diekneite und Ausgrabungsleiter Dennis Becker ihre Arbeit auf dem ehemaligen Gelände des Hotels Crins aufgenommen. Foto: Sabine Niestert

Horstmar - Seit Anfang dieser Woche laufen wieder Ausgrabungsarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Hotels Crins in der Münsterstraße mitten in der Altstadt von Horstmar. Im Auftrag der Abteilung „Archäologie für Westfalen“ des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe wird dort nach Vorgängerstrukturen aus dem Mittelalter gesucht. Diese sollen näher untersucht und dokumentiert werden. Von Sabine Niestert


Mo., 11.02.2019

Informativ und beeindruckend Wiederaufbau hat sich gelohnt

Den Erbdrostenhof in Münster erkundeten die Besucher aus der Burgmannsstadt auf Einladung des Heimatvereins Horstmar.

Horstmar - Der Erbdrostenhof in Münster war jetzt das Ziel des Heimatvereins Horstmar. Ein Stadtpalais für die Unterbringung eines fürstlichen Gastes war für den Freiherrn Droste zu Vischering Mitte des 18. Jahrhunderts eine Notwendigkeit. Es stand ihm jedoch nur ein recht ungünstig zugeschnittenes Grundstück zur Verfügung.


So., 10.02.2019

Ausgefüllter Nachmittag Unterhaltsam und informativ

Das Traumschiff-Bühnenbild zum Finale geriet besonders prächtig. Die beeindruckende Kulisse hatte Ewald Gaux geschaffen.

Horstmar - Ein umfangreiches Programm mit bunter Unterhaltung und zahlreichen Informationen bot die Jahreshauptversammlung der Kfd St. Gertrudis Horstmar den Besucherinnen am Samstagnachmittag im Katharinenhaus. Dort wurde den Mitgliedern einiges geboten. Dafür sorgte unter anderem auch die vereinseigene Theatergruppe, die herrliche Sketche bot. Von Rainer Nix


Fr., 08.02.2019

Rat entscheidet Mehrheit stimmt neuem Standort zu

Horstmar - Das letzte Wort zum Bau des neuen Vier-Gruppen-Kindergartens in Horstmar hat der Stadtrat, der sich während seiner nächsten Sitzung am kommenden Donnerstag (14. Februar) mit der Thematik auseinandersetzen wird. An der Notwendigkeit der neuen Einrichtung zweifelt keiner. Von Sabine Niestert


Fr., 08.02.2019

Tolle Sache Gleich drei Vereine profitieren

Das Geld hilft wichtige Projekte zu realisieren (v.l.): Oliver Voß, Dr. Claudia Greive, Dr. Rolf Saatjohann, Jana Saatjohann, Dr. Ludger Berns, Karin Gude und Heinz Lölfing.

Horstmar - Die Zahnärzte Dr. Ludger Berns, Dr. Rolf Saatjohann, Jana Saatjohann und Dr. Claudia Greive überreichten am Freitagmittag den Betrag von 1945,36 Euro aus der bekannten „Zahngold-Aktion“. Von Rainer Nix


Fr., 08.02.2019

Unterhaltsam und informativ Unternehmer tauschen sich aus

Spannend und informativ war der Austausch der Unternehmer aus Horstmar und Leer, die der Einladung des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ in die Seilerei Hölscher gefolgt waren.

Horstmar-Leer - „Unsere Firma ist ein echter Familienbetrieb und es steckt viel Herzblut darin“, so Thomas Hölscher. Er führt die 1889 in Leer gegründete Seilerei Hölscher in vierter Generation. Jetzt war Thomas Hölscher Gastgeber des „Unternehmerfrühstücks“. 25 Unternehmer waren der Einladung des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ dazu gefolgt.


Do., 07.02.2019

Gute Nachbarschaft Gewerbetreibende pflegen ihre Kontakte

Norbert Wiechers (l.) und Dieter Reers (r.) hatten den Wintergang für die Nachbarn des Horstmarer Gewerbegebietes ausgearbeitet, die zunächst zum Betrieb von Olf Häner in den Dahl führte.

Horstmar - Die Nachbarn aus dem Horstmarer Gewerbegebiet schätzen ihre guten Kontakte. Diese pflegten sie auch beim traditionellen Wintergang. Der Einladung von Olaf Häner im Dahl waren 24 Besucher gefolgt. Diese stärkten sich zunächst bei einem Kaffeetrinken mit Kuchen, belegten Brötchen sowie Heiß- und Kaltgetränken. Von Carla Rottmann


Do., 07.02.2019

Vorbereitungen laufen Ein gelungener Auftakt

Mit diesem Logo wirbt die Stadt Horstmar für ihre Jubiläen.

Horstmar - Das Programm anlässlich der Jubiläen „750 Jahre Stadt Horstmar und 50 gemeinsame Jahre Horstmar und Leer“ stellte Verwaltungsmitarbeiter Tobias Schild im Ausschuss für Kultur und Heimatpflege vor. Die Hauptfestakte sollen vom 24. bis 26. Mai in Horstmar sowie vom 27. bis 29 September in Leer stattfinden. An den Details arbeitet die Steuerungsgruppe noch. Von Sabine Niestert


Do., 07.02.2019

Nachwuchs rüstet sich „Kinder an die Macht“ in der Burgmannsstadt

Die Kinder und die Väter freuen sich schon sehr auf den Büttnachmittag, zu dem die Bruderschaft St. Katharina am 3. März ab 15.11 Uhr unter dem Motto „Kinder an die Macht“ in ihr Vereinshaus einlädt.

Horstmar - Die ersten Vorbereitungen für den Kinderkarneval in der Burgmannsstadt, der unter dem Motto „Kinder an die Macht“ steht, wurden jetzt während eines Treffens im Borchorster Hof getroffen. Der Einladung des Komitees der Bruderschaft St. Katharinen dorthin waren 16 Mädchen und Jungen sowie vier tatkräftige Väter gefolgt. Von Franca Okwor


Mi., 06.02.2019

Gewappnet Dem Missbrauch vorbeugen

Diese Arbeitsgruppe hat mit Unterstützung der regionalen Präventionsfachkraft Yvonne Rutz ein Institutionelles Schutzkonzept (ISK) erstellt (v.l.): André Heinze, Annegret Geisler, Ingrid Reuver, Maria Eckrodt-Bülters, Pfarrdechant Johannes Büll und Ruth Hüsing. Es fehlen auf dem Bild Anna Büscher-Eilert, Anne Telgmann und Stefanie Brunstering.

Horstmar - Die Horstmarer Pfarrei St. Gertrudis hat ein Institutionelles Schutzkonzept (ISK) erstellt. Den Vertretern der Gremien und Jugendgruppen ging es dabei vor allem um eine bewusste Haltung, zu der auch ein neuer Umgang mit Sexualität und Macht sowie mit Kommunikation und Feedback gehört. Das fertige Schriftwerk für St. Gertrudis ist inzwischen vom Kirchenvorstand abgesegnet worden. Von Gudrun Niewöhner


Mi., 06.02.2019

Vorfreude Cliquenkarneval in Leer ist gut gerüstet

Das noch amtierende Prinzenpaar Bredo I. und Stephanie I. freuen sich auf die Session und sind schon gespannt auf ihre Nachfolger.

Horstmar-Leer - Der Elferrat des Leerer Cliquenkarneval (LCK) traf sich jetzt turnusmäßig zu seiner Sitzung in der Gaststätte Selker. Dabei ging es auch um die Von Carla Rottmann


Mi., 06.02.2019

Geglückte Premiere „Der ganze TuS zusammen“

Kreisjugendobmann Heinz-Gerhard Hüweler (l.) und TuS-Vorsitzender Wilfried Fier (r.) verliehen Tobias Mensing, Erika Ernst, Heinz Koths und Sven Eppenhof die Jugendleiterehrenzeichen. Das kleine Bild zeigt Nino Schlees beim Torwandschießen. Dabei zog er die Blicke der Moderatorin Kerstin Borgmann, Bürgermeister Robert Wenking, Fenja Gude und Moderator Matthias Wernsmann (v.l.) auf sich.

Horstmar - Als ein schöner Erfolg erwies sich der „Ball des Sports“, zu dem der TuS Germania Horstmar erstmals ins Vereinshaus der Katharinen eingeladen hatte. Dort stellten sich alle fünf Fachschaften vor. Im Verlauf des Abends wurde Nino Schlees zum Mitglied des Jahres gekürt. Von Carla Rottmann


201 - 225 von 1097 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland