Mo., 30.09.2019

Vor 50 Jahren: Zusammenschluss von Horstmar und Leer Eine weitsichtige Entscheidung

Die Kinder der Kita Triangel gehören zu so einem Festakt einfach dazu. Regierungspräsidentin Dorothee Feller (kl. Bild) trug sich in das Buch der Stadt Horstmar ein.

Horstmar-Leer - „Leer ist das geilste Dorf der Welt“ sangen alle mit, als die Leerer Blickband zum Abschluss der Feierlichkeiten anlässlich des Zusammenschlusses der bis dahin selbstständigen Gemeinde Leer und Horstmar vor 50 Jahren zum Mitmachen aufforderte. Das Mittun machte deutlich, dass der kleine Ortsteil am Fuße der Schöppinger Berge seine Identität nicht aufgegeben hat. Von Franz Neugebauer

So., 29.09.2019

Plattdeutsche Komödie der Concorden Missverständnisse wegen Anita

Laienschauspieler der Gesellschaft Concordia proben für die Plattdeutsche Komödie „Laat de Sau rut“, in der viele Missverständnisse es den Protagonisten schwer machen.

Horstmar - Dass Tiernamen für eine Menge Missverständnisse und Trubel sorgen können, zeigt die plattdeutsche Komödie „Laat de Sau rut“. Die Theaterspieler der Gesellschaft Concordia proben seit Wochen dafür. Bald stehen die Aufführungen an. Von Anton Janßen


So., 29.09.2019

Horstmar und Leer feiern ihren Zusammenschluss vor 50 Jahren Challenge sorgt für Spaß

Beim Jubiläumsfest veranstaltete die Stadt Horstmar eine Fun-Challenge. Sieger dabei wurde das Team des Schützenvereines Leer-Haltern.

Horstmar-Leer - Vor 50 Jahren wurden die ehemals selbstständigen Gemeinden Leer und Horstmar zur Stadt Horstmar zusammengeschlossen. Das hat die Stadt jetzt gefeiert – unter anderem mit einer Fun-Challenge. Von Franz Neugebauer


Fr., 27.09.2019

Diamantene Hochzeit im Hause Gnoth Alles in Zufriedenheit gemeistert

Die Eheleute Ingrid und Hartmuth Gnoht freuten sich üb er die Glückwünsche der stellvertretenden Landrätin Gisela Köster (r.), Bürgermeister Robert Wenking (hinten r.) und Prädikant Alexander Becker (hinten l.) zu ihrer Diamantenen Hochzeit.

horstmar - Das Fest der Diamantenen Hochzeit feierten am vergangenen Donnerstag die Eheleute Hartmut Gnoth und Ingrid, geborene König, die am Schorlemer Weg wohnen. Es gratulierten neben der Familie auch die Nachbarn sowie die stellvertretende Landrätin Gisela Köster, Bürgermeister Robert Wenking und Prädikant Alexander Becker. Von Franz Neuegebauer


Fr., 27.09.2019

Streit um Jagdreise Gericht weist Klage um verkorkste Elchjagd ab

Ein Elch.

Mönchengladbach/Horstmar - Ein Jäger aus Horstmar (Kreis Steinfurt) geht in Weißrussland auf Elchjagd. Als er nicht den gewünschten Erfolg erzielt, verklagt er den Reiseveranstalter auf Schadenersatz. Nun hat das Amtsgericht Mönchengladbach entschieden. Von dpa


Di., 24.09.2019

140 Jahre alte Geschichte des Haltepunktes jetzt nachzulesen Bahnhof um Ausstellung bereichert

140 Jahre ist der Horstmarer Bahnhof alt. Zu diesem runden Geburtstag hat Prof. Dr. Anton Janßen die Geschichte in einer Ausstellung rekonstruiert.

Horstmar - or 140 Jahren wurde der Bahnhof in Horstmar eröffnet. Am 31. Dezember 1988 fuhr der letzte Zug. Das notwendige Güteraufkommen war, bedingt durch den Rückgang der Produktion in der damaligen Strumpffabrik Schulte Dieckhoff, nicht mehr gegeben.Prof. Dr. Anton Janßen hat die Geschichte des Bahnhofs rekonstruiert. Von Franz Neugebauer


Di., 24.09.2019

Goldhochzeit: Monika und Willi Denkler Gemeinsam durch dick und dünn

Das Jubelpaar Monika und Wilhelm Denkler im Kreis der Familie. Bürgermeister Robert Wenking (r.) überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde.

Horstmar - Wie so oft verschoss Amor vor mehr als einem halben Jahrhundert seine „Pfeile“ auf dem Schützenfest. So auch bei Monika und Willi Denkler. Aus Sympathie wurde Liebe. Am Dienstag feierte das Jubelpaar im St. Gertrudis-Haus seine Goldene Hochzeit.


Mo., 23.09.2019

Pfarrgemeinde verabschiedet Diakon Reuver in den Ruhestand Das Gemeindeleben mit geprägt

In der voll besetzten Kirche in Leer verabschiedete die Gemeinde Diakon Franz Josef Reuver in den verdienten Ruhestand. Um diesen mit Ehefrau Ingrid lange zu genießen (kl. Bild), wurde ihm unter anderem eine „Rentnerbank“ aus Holz geschenkt.

Horstmar - „Kontinuität, Nachhaltigkeit, Stabilität und Neugier zeichnen Dich aus“, sprach Pfarrdechant Johannes Büll vielen Menschen aus dem Herzen, als er Diakon Franz Josef Reuver in den Ruhesand verabschiedete. Die Gemeinde nutzte die Gelegenheit zum Dank sagenwährend des Festgottesdienstes in der Pfarrkirche St. Gertrudis und beim anschließenden Empfang im Borchorster Hof. Von Franz Neuegebauer


So., 22.09.2019

Konzert des Chors „Once Again“ Besondere Stimmung im herbstlichen Wald

Der Wald war mit Lämpchen illuminiert, das Alster Kreuz wurde angestrahlt: Für das Konzert des Pop- und Gospelchores „Once Again“ inmitten der Beerdigungsstätte Waldfrieden hatten die Veranstalter für eine besondere Atmosphäre gesorgt.

Horstmar - Ein besonderes Erlebnis war das Konzert des Pop- und Gospelchores „Once Again“ unter dem Dirigat von Winne Vogt. Von Franz Neugebauer


Sa., 21.09.2019

Unfall in Horstmar Wagen kollidiert mit zwei Traktoren: Autofahrer schwer verletzt

Unfall in Horstmar: Wagen kollidiert mit zwei Traktoren: Autofahrer schwer verletzt

Horstmar - Bei einem Verkehrsunfall in Horstmar ist ein 33-jähriger Autofahrer aus Schüttorf schwer verletzt worden. Zwei Traktorfahrer aus Heek im Alter von 54 und 23 Jahren wurden leicht verletzt.


Di., 17.09.2019

Back-to-School-Challenge an der Erlöserkirche Mit Kreativität und Cleverness

Auch Geschicklichkeitsspiele waren zu bewältigen. An zehn Stationen mussten sich die Teams beweisen. Zum Abschluss konnten die Sieger jubeln (kl. Foto).

Horstmar - m Rahmen des Visionsprozesses, den die katholische Kirchengemeinde St. Gertrudis und die evangelische Kirchengemeinde Borghorst/Horstmar angestoßen haben, gab es jetzt die erste größere Aktion mit Jugendlichen. Von Franz Neugebauer


So., 15.09.2019

Ausstellung mit Gesichtern einer Flucht in der Pfarrkirche St. Gertrudis zu sehen „Schau mich an“

Pfarrdechant Johannes Büll, Prädikant Alexander Becker die Ehrenamtskoordinatorin für die Flüchtlingshilfe Horstmar beim Caritasverband Steinfurt, Claudia Berning (v.l.) empfehlen die Ausstellung in der Pfarrkirche St. Gertrudis.

Horstmar - „Schau mich an – Gesicht einer Flucht“ heißt das Thema einer Ausstellung, die noch bis zum 29. September (Sonntag) in der Pfarrkirche St. Gertrudis zu sehen ist. Ein Teil der Werke wird während des Jubiläums „50 Jahre Stadt und Dorf vereint“, das Ende September in Leer gefeiert wird, mit ins dortige Festzelt wandern. Von Franz Neugebauer


Fr., 13.09.2019

Diakon Franz-Josef Reuver verabschiedet sich nach 36 Jahren aus dem Kirchendienst von St. Gertrudis Wie ein „Fels in der Brandung“ . . .

Nach 36 Jahren Dienst in der Kirchengemeinde St. Gertrudis verabschiedet sich Diakon Franz-Josef Reuver in den wohlverdienten Ruhestand. Als Mann des Ausgleichs und der Beständigkeit wird der 64-Jährige nicht nur in den kirchlichen Gremien sehr geschätzt.

Horstmar - Nach über 36 Jahren im Einsatz der Kirchengemeinde St. Gertrudis, zunächst als Pastoralreferent und dann als Diakon, geht Franz-Josef Reuver in den Ruhestand. Der 64-Jährige gilt als Mann des Ausgleichs und der Beständigkeit und hatte es mit vier Dechanten zu tun. Am 22. September wird er feierlich verabschiedet. Von Sabine Niestert


Fr., 13.09.2019

Eva Laumann hat während ihres Freiwilligendienstes im Ausland viele neue Erfahrungen gemacht Ein unvergessliches Jahr in Ghana

Diese Jungen hat Eva Laumann aus Leer während ihres Aufenthaltes in Ghana unterrichtet. Zudem standen gemeinsamer Sport und Ausflüge mit dem Motorrad in die nähere Umgebung auf dem Programm.

Horstmar-Leer - Nach einem Jahr in Ghana ist Eva Laumann wieder bei ihrer Familie in Leer. „Es war die schönste Zeit meines Lebens und ich werde bestimmt noch einmal zurückkehren und dort Urlaub machen“, berichtet die 19-Jährige begeistert. Damit bringt die junge Frau die Eindrücke ihres Auslandsaufenthalts im Rahmen eines Freiwilligendienstes des Bistums auf den Punkt. Von Franz Neugebauer


Fr., 13.09.2019

Prozess Der Jäger und der Elch: Streit um verkorkste Jagdreise vor Gericht

Prozess: Der Jäger und der Elch: Streit um verkorkste Jagdreise vor Gericht

Steinfurt/ Mönchengladbach - Für den Jäger aus dem Kreis Steinfurt war es eine reizvolle Chance: In Weißrussland einen Elch erlegen. Weil die Reise für den Münsterländer nicht ausging wie erhofft, verlangt er vom Veranstalter Schadenersatz - und wird mit seiner Klage voraussichtlich scheitern. Von Martin Höke und Petra Albers, dpa


Mi., 11.09.2019

CDU will Geldsegen von 6,6 Millionen Euro für den Schuldenabbau und Zukunftsinvestitionen nutzen Warnung vor dem „Einmaleffekt“

Horstmar - Der willkommene Geldsegen von 6,6 Millionen Euro, der als Sonderbetrag Gewerbesteuer auf das Konto der Stadtkasse Horstmar eingegangen ist, mobilisiert die Kommunalpolitiker. Während die SPD-Fraktion die Senkung der Grundsteuer B fordert, warnt die CDU-Fraktion davor. So befürchten die Christdemokraten einen „Einmaleffekt“ der Senkung, die mittelfristig zu einer Mehrbelastung der Bürger führe.


Mi., 11.09.2019

Alles muss am Wochenende raus Schlussverkauf in der KomMode

Horstmar - Im Second-Hand- Laden an der Graf-Bernhard- Straße treffen die Mitarbeiter derzeit die letzten Vorbereitungen für einen Totalausverkauf der Kleidung. Bevor die Umstellung der Waren vom Sommer auf den Winter erfolgt, werden am kommenden Wochenende alle Kleidungsteile kostenlos abgegeben. Darauf weisen die Akteure in einer Pressemitteilung hin. Der Verkauf im Sozialladen beginnt bereits am kommenden Freitag (13.


Di., 10.09.2019

Pfarrbücherei St. Gertrudis mit weiterem Angebot Neuer Hörspiel-Spaß für Kids

Tom Wißmann, Ben Schloßmacher und KöB-Leiterin Ingrid Reuver sind begeistert von den Tonies, die jetzt auch in der Pfarrbücherei St. Gertrudis entliehen werden können.

Horstmar - Tonies sind der neue Star in jedem Kinderzimmer. Die leicht zu bedienenden Figuren garantieren abwechslungsreichen Hörspiel-Spaß für den Nachwuchs. Diese hält ab sofort auch die Pfarrbücherei St. Gertrudis zur Ausleihe bereit. Zu den Utensilien gehört zunächst einmal ein sehr robuster Würfel, der elektrisch aufgeladen wird. Die Figuren werden auf diesen Würfel gestellt, der ein Magnet enthält. Von Franz Neugebauer


Mo., 09.09.2019

„Tag des offenen Denkmals“ findet viel Interesse in Horstmar und Leer Hausherr öffnet Merveldter Hof

Professor Dr. Anton Janßen (2.v.l.) führte die Besuchergruppen durch Teile des Merveldter Hofes. Diesen hatte Hausherr Wolfgang Hölker (sitzend) nach drei Jahren am „Tag des offenen Denkmals“ wieder für interessierte Gäste geöffnet.

Horstmar - Groß war das Interesse in Horstmar am „Tag des offenen Denkmals“. Bei der ersten Führung am und im Merveldter Hof am Vormittag begrüßte Bürgermeister Robert Wenking fast 100 Gäste und freute sich über den guten Besuch. Von Anton Janßen


Mo., 09.09.2019

Kontrolleure sind in der Burgmannsstadt unterwegs Schluss mit Plastik in der Biotonne

Horstmar - Emsige Kontrolleure, die einen Blick in die Biotonnen werfen, sind in diesen Tagen in Horstmar unterwegs. Wer das Gefäß nicht richtig befüllt hat, bekommt eine Verwarnung in Form eines gelben Aufklebers und für „Wiederholungstäter“ gibt es ein rotes Exemplar. Letztes bedeutet, dass die Tonne nicht geleert wird. Dann ist eine Nachsortierung angezeigt.


Mo., 09.09.2019

Sprechstunde mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Rathaus Bürger suchen das direkte Gespräch

CDU-Ortsvorsitzender Hermann ten Winkel (2.v.r.) hatte den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur Bürgersprechstunde ins Historische Rathaus nach Horstmar eingeladen. Mehrere Interessierte nutzten das Angebot.

Horstmar - Zu einer Bürgersprechstunde weilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf Einladung des CDU-Ortsverein im Historischen Rathaus in Horstmar. Vorsitzender Hermann ten Winkel freute sich über das rege Interesse der Bevölkerung. Von Franz Neugebauer


Fr., 06.09.2019

Stadtverwaltung erhält E-Bike für Dienstfahrten Umweltfreundliche Mobilität bevorzugt

innogy-Kommunalmanagerin Monika Schürmann übergab das neue Pedelec an Bürgermeister Robert Wenking.

Horstmar - Auch die Mitarbeiter der Stadtverwaltung in Horstmar können dank innogy nun in der Mittagspause künftig ins Grüne radeln. So übergab innogy-Kommunalmanagerin Monika Schürmann ein neues Elektrofahrrad an Bürgermeister Robert Wenking. Dieses E-Bike soll als Dienstrad für seine Mitarbeiter zur Verfügung stehen und den Verzicht auf die tägliche Autofahrt erleichtern.


Fr., 06.09.2019

140. Geburtstag des ehemaligen Bahnhofs wird am 22. September gefeiert Geschichte zum Anfassen

Für Treckerfreunde dürfte die Ausstellung von Oldtimern ein Paradies sein. Dazu laden Ludger Hummert (l.) und seine Mitstreiter am 22. September (Sonntag) von 10 bis 16 Uhr auf das Gelände des ehemaligen Bahnhofs ein.

Horstmar/Laer - Seit 140 Jahren gibt es den Bahnhof zwischen Horstmar und Laer. Dieser Geburtstag soll am 22. September (Sonntag) mit einem attraktiven Programm auf dem Bahnhofsgelände gebührend gefeiert werden. Einblicke in die Entwicklung und Geschichte des ehemaligen Bahnhofs gibt in einer Ausstellung der Ehrenvorsitzende des Horstmarer Heimatvereins, Prof. Dr. Anton Janßen. Von Sabine Niestert


Do., 05.09.2019

Bündnis 90/Die Grünen stellen drei Anträge an den Stadtrat Für die Umwelt und das Klima

Schottergärten wie diese tun der Flora und Fauna nicht gut. Aus ökologischer Sicht schaden sie den Pflanzen, den Insekten und der Vogelwelt, betonen Bündnis 90/Die Grünen in Horstmar.

Horstmar - Zum Schutz der Umwelt und des Klimas auf lokaler Ebene stellen Bündnis 90/Die Grünen gleich drei Anträge an den Stadtrat, die in der nächsten Sitzung am Donnerstag (12. September) behandelt werden sollten. Vor dem Hintergrund, dass der Rat einstimmig den Klimanotstand beschlossen hat, könnten die Politiker nun beweisen, wie Ernst es ihnen damit ist, meinen die Grünen. Von Sabine Niestert


Do., 05.09.2019

Unternehmernetzwerk UNL will in vielen Bereichen etwas bewegen Mit starker Stimme für Laer

Ein Großteil der Laerer Unternehmerschaft nahm an der UNL-Startveranstaltung teil. Die Moderatoren Klemens Mormann (l.) und Reinhard Lülff (kl. Foto) begrüßten die Gäste.

Laer - Mehr Einfluss auf die künftige Entwicklung der Gemeinde wollen die Laerer Unternehmer nehmen, die die Entwicklung eines Netzwerks geplant haben. Das kündigten sie während einer Starterversammlung im Betrieb Vomo vor rund 90 Besuchern an. Ein Logo für den Zusammenschluss namens „Unternehmernetzwerk Laer“, kurz UNL genannt, gibt es schon. Doch eine offizielle Form hat die Initiative noch nicht. Von Rainer Nix


51 - 75 von 1193 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland