Do., 04.05.2017

Einladung Die Zukunft fährt elektrisch

Bürgermeister Robert Wenking (l.) zeigte sich nach einer kurzen Probefahrt begeistert vom vollelektrischen BMW i3. Gemeinsam mit Monika Schürmann, Referentin von „innogy“, und Hubertus Brunstering, Geschäftsführer des Stadtmarketings, lädt er die Bürgerschaft am 14. Mai zum „Tag der E-Mobilität“ ein.

Bürgermeister Robert Wenking (l.) zeigte sich nach einer kurzen Probefahrt begeistert vom vollelektrischen BMW i3. Gemeinsam mit Monika Schürmann, Referentin von „innogy“, und Hubertus Brunstering, Geschäftsführer des Stadtmarketings, lädt er die Bürgerschaft am 14. Mai zum „Tag der E-Mobilität“ ein. Foto: rgs

Horstmar - 

Zum „Tag der E-Mobilit“ stattfinden laden am 14. Mai (Sonntag) die Stadt Horstmar, der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ und das Energieunternehmen „innogy“ alle Bürger von 10 bis 14 Uhr auf den Kirchplatz. ein. „Wir wollen die Menschen stärker für die Möglichkeiten der elektronischen Mobilität interessieren“, begründen die Organisatoren ihre Initiative.

Von Regina Schmidt

„Der Elektro-Mobilität gehört die Zukunft“, ist sich Bürgermeister Robert Wenking sicher. Angesichts von Umweltverschmutzung, Klimawandel und schwindender Rohstoffe ist das Ende der fossilen Energieträger unausweichlich, lautet die Meinung zahlreicher Experten. Um das Thema auch vor Ort in den Fokus zu rücken, wird in der Burgmannsstadt am 14. Mai (Sonntag) ein „Tag der E-Mobilit“ stattfinden. Dazu laden die Stadt Horstmar, der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ und das Energieunternehmen „innogy“ alle Bürger ein.

„Wir wollen die Menschen stärker für die Möglichkeiten der elektronischen Mobilität interessieren“, erklären die Organisatoren. Von 10 bis 17 Uhr beantworten Fachleute von „innogy“ an einem Info-Stand am Kirchplatz Fragen rund um die E-Mobilität. Das Unternehmen produziert und liefert Strom aus regenerativen Quellen und ist einer der größten Energieanbieter Europas. Zwei aktuelle E-Auto-Modelle, der BMW i3 94aH und der Nissan Leaf sowie zehn E-Bikes stehen am 14. Mai zur Besichtigung bereit. So können sich die Besucher direkt ein Bild von den enormen technischen Frostschritten im Bereich der E-Mobilität machen. Doch es bleibt nicht nur theoretisch: Wer Lust hat, kann ein E-Auto oder E-Bike Probe fahren.

Am Tag der E-Mobilität wird „innogy“ auch die Idee des „Car-Sharing“ vorstellen. Für Unternehmen, Kommunen, Vereine oder auch Privatleute kann es großen Sinn machen, sich ein Auto zu teilen. Auch dafür bieten sich elektronisch betriebene Fahrzeuge an.

Bürgermeister Robert Wenking sieht im Car-Sharing Potenzial: „Die Stadt denkt über die Anschaffung eines Dienstwagens nach. Da wir den Wagen aber nur tagsüber zeitweise brauchen, wäre er ja gar nicht ausgelastet. Das Auto könnte zum Beispiel in den Abendstunden von Unternehmen genutzt werden, die etwas ausliefern müssen“.

Mit Blick auf die sich verschärfenden gesetzlichen Umweltschutzvorgaben und aus Sicht des Klimaschutzes plädiert Wenking für ein E-Auto als Dienstwagen. Deshalb prüft die Verwaltung derzeit Möglichkeiten der Kooperation mit „innogy“. Für einen Test steht der vollelektronische BMW i3 der Stadtverwaltung zwei Wochen als Dienstwagen zur Verfügung.

Zur Förderung der E-Mobilität gehört auch die Schaffung eines umfassenden Netzes von Ladestationen. „In Horstmar und Leer sollen Ladesäulen für E-Autos errichtet werden. Die entsprechenden Anträge sind bereits gestellt“, berichtet der Bürgermeister.

Im Gegensatz zu E-Autos, die auf deutschen Straßen noch rar sind, erleben E-Fahrräder einen gewaltigen Boom. Wer sich von den Vorzügen dieser Gefährte überzeugen möchte, kann vom 11. bis 16. Mai (Donnerstag bis Dienstag) ein Rad für einen Tag kostenlos ausleihen. „Innogy“ stellt dafür zehn E-Bikes kostenlos zur Verfügung. Interessenten können sich am Empfang in der Stadtverwaltung melden.

„Die elektronische Mobilität bietet vielfältige Möglichkeiten, ist zukunftsweisend im Sinne nachhaltiger Entwicklung und deshalb für alle interessant“, lädt Wenking die Bürger ein, sich selbst ein Bild zu machen. Auch der ortsansässige Fahrradhändler Blömer ist Kooperationspartner des Tages der E-Mobilität und steht bereit.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4810190?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F