Positive Entwicklung
DRK-Ortsverein im Aufwind

Horstmar -

Der DRK-Ortsverein Horstmar befindet sich im Aufwind. Das wurde während einer vorweihnachtlichen Feierstunde in der Gaststätte Terkuhlen deutlich. In deren Verlauf ehrte Vorsitzender Heinz Lölfing die langjährigen Mitglieder. Ihnen dankte er für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Besonders das Projekt „Sanitäter vor Ort“ habe das gute Ansehen der Rotkreuzler noch gesteigert.

Montag, 11.12.2017, 18:00 Uhr aktualisiert: 12.12.2017, 15:08 Uhr
DRK-Ortsvereinsvorsitzender Heinz Lölfing (hinten r.)  dankte den Mehrfachspendern während der vorweihnachtlichen Feier in der Gaststätte Terkuhlen für ihren jahrelangen Besuch.
DRK-Ortsvereinsvorsitzender Heinz Lölfing (hinten r.)  dankte den Mehrfachspendern während der vorweihnachtlichen Feier in der Gaststätte Terkuhlen für ihren jahrelangen Besuch. Foto: Franz Neugebauer

Die große Familie des DRK-Ortsvereines Horstmar traf sich jetzt zur vorweihnachtlichen Feier in der Gaststätte Terkuhlen. Höhepunkt der besinnlichen und fröhlichen Stunden bei guten Gesprächen in angenehmer Atmosphäre war die Ehrung langjähriger Mitglieder.

„Wenn alle Geehrten hier sind, stehen 515 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz vor mir“, stellte der DRK-Ortsvereinsvorsitzender Heinz Lölfing in seiner Begrüßung fest. Der Gastgeber bedankte sich bei den Mitgliedern, durch deren Einsatz sich der DRK-Ortsverein Horstmar weiter entwickelt habe.

Lölfing nannte insbesondere die „Sanitäter vor Ort“, die mittlerweile 70 Einsätze absolviert haben. „Diese Einsätze haben uns als DRK-Ortsverein ein hohes Ansehen in der Bevölkerung verschafft“, blickte Lölfing auf das vergangene Jahr zufrieden zurück. Das drücke sich auch in der außerordentlich hohen Spendenbereitschaft aus, freute sich der Vorsitzende über die finanzielle Unterstützung.

Im Blick auf die ehrenamtliche Tätigkeit im DRK zitierte Lölfing Edwald Balser: „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht.“

Durch Überreichung von Ehrenurkunden mit Ehrennadeln und viel Lob durch den Vorsitzenden wurden die langjährigen Mitglieder geehrt. Für 55-jährige Mitgliedschaft wurde Christel Cornelsen und für 50-jährige Maria Rahe ausgezeichnet. Auf 45 Jahre bringt es Ottmar Frieling, auf 40-jährige Martin Voges, auf 35-jährige Holger Brüggemann und Klaus Rahe. Seit 30 Jahren sind Cornelia Brüggemann, Alexandra Niehues-Sandmann, Birgit Schaffhauser-Sicking, Beate Voges, Jörg Waltersmann und Christian Deiters dabei. 25 Jahre hält Heike Brüggemann dem DRK die Treue. 20 Jahre sind Thomas Sandmann und Hendrik Wüller dabei und fünf Jahre Gretine Pichutzki und Heinz Lölfing.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5350039?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker