25. Aktion
Weniger Dosen aber To-Go-Kaffeebecher

horstmar-leer -

Serit 25 Jahren gibt es die Aktion „Saubere Landschaft“ in Leer.

Montag, 19.03.2018, 16:00 Uhr
Die Kinder lernen bei der Aktion, dass der Müll nicht in die Landschaft gehört.
Die Kinder lernen bei der Aktion, dass der Müll nicht in die Landschaft gehört. Foto: fn

Zusammen mit dem Hegering, der Jugendfeuerwehr und dem Jungkolping organisiert die CDU Leer wieder den Umwelttag, der unter dem Motto „25. Frühjahrsputz in Leer“ steht. Dazu sind alle Vereine, Verbände und Interessierte am kommenden Samstag (24. März) eingeladen. Die Helfer treffen sich um 9 Uhr am Kalvarienberg. Nach der Aktion steht ein kostenloser Imbiss, gesponsert von der Sparkasse, bereit. Dabei gibt es eine besondere Überraschung, denn schließlich ist es die 25. Aktion.

CDU-Vorsitzender Ludger Hummert war von Anfang an mit dabei und hat die Aktion maßgeblich mitorganisiert. „Unsere Idee war damals wie heute, etwas für die Umwelt zu tun“, erinnert er sich. Es sei vor allem auch um den Lerneffekt gegangen. So sollten die Kinder rechtzeitig erfahren, was passiert, wenn Sachen während der Autofahrt aus dem Fenster geworfen oder so in der Landschaft entsorgt werden. Der Einsatz beim Müllsammeln habe sich mittlerweile zu einer sportlichen Angelegenheit entwickelt. Seit Einführung des Pfands finde man weniger Dosen, ärgerlich seien jetzt die vielen To-Go-Kaffeebecher, schildert Hummert die Entwicklung.

Die Gesellschaft, die in Horstmar die Müllabfuhr macht, stellt einen kostenlosen Container zur Verfügung. Von ihr werden die Sammler auch kostenlos mit Arbeitshandschuhen versorgt.

„Die Aktion schweißt die beteiligten Gruppen zusammen, stärkt das Gemeinschaftsgefühl und ist mittlerweile fast ein Selbstläufer geworden“, freut sich Ludger Hummert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5602039?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker