Wichtiger Hinweis
Osterfeuer sind bis Mittwoch bei der Stadt anzumelden

Horstmar -

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass nur Osterfeuer zulässig sind, die der Brauchtumspflege dienen. Wer ein Osterfeuer abbrennen möchte, muss das bis Mittwoch (28. März) im Rathaus anmelden. Das kann bei Carolin Ahmann in der Stadtverwaltung, per Fax unter 0 25 58/79 31 oder per E-Mail an ahmann@horstmar.de geschehen. Ein Vordurck zur Anmeldung des Osterfeuers findet sich unter www.horstmar.de.

Montag, 26.03.2018, 19:00 Uhr

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass nur Osterfeuer zulässig sind, die der Brauchtumspflege dienen. Das Feuer muss von erwachsenen Personen beaufsichtigt und kurz vor dem Abbrennen noch einmal umgeschichtet werden, damit Kleintiere nicht gefährdet werden. Wichtig ist auch, dass nur unbeschichtetes Holz wie Baum- oder Strauchschnitt verwendet wird. Auf umweltgefährdende Brandbeschleuniger sollte verzichtet werden. Werden Unregelmäßigkeiten bei der Beschaffenheit des Osterfeuers festgestellt oder andere Verfehlungen, muss der Verantwortliche nicht nur mit einem Feuerverbot, sondern zudem mit empfindlichen Bußgeldern nach dem Landesimmissionsschutzgesetz rechnen, so die Stadt. Wer ein Osterfeuer abbrennen möchte, muss das bis zum morgigen Mittwoch (28. März) im Rathaus anmelden. Das kann bei Carolin Ahmann in der Stadtverwaltung, per Fax unter 0 25 58/79 31 oder per E-Mail an ahmann@horstmar.de geschehen. Ein Vordurck zur Anmeldung des Osterfeuers findet sich unter www.horstmar.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5620502?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker