Wechsel an der Spitze
Anna Blaszczyk gibt die Leitung an Kathrin Pliete ab

Horstmar -

Mit Kathrin Pliete hat der Kinderchor St. Gertrudis eine neue Vorsitzende. Sie löst Anna Blaszczyk ab, die nach vier Jahren nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stand. Der Wechsel vollzog sich bei den Wahlen während der Jahreshauptversammlung. Zu dieser trafen sich die jungen Sängerinnen mit ihren Eltern im Borchorster Hof. Bei Kaffee, Kuchen und in einer lockerer Atmosphäre blickte man auf ein spannendes Jahr zurück.

Mittwoch, 18.04.2018, 08:30 Uhr
Kathrin Pliete (oben l.) heißt die neue Vorsitzende des Kinderchores St. Gertrudis Horstmar. Sie löst Anna Blaszczyk (oben r.) ab, die vier Jahre lang die Geschicke der Sängergemeinschaft geleitet hat. Der Kinderchor bedankte sich mit einer Spende für die neue Lautsprecheranlage, die in der Pfarrkirche installiert worden ist.
Kathrin Pliete (oben l.) heißt die neue Vorsitzende des Kinderchores St. Gertrudis Horstmar. Sie löst Anna Blaszczyk (oben r.) ab, die vier Jahre lang die Geschicke der Sängergemeinschaft geleitet hat. Der Kinderchor bedankte sich mit einer Spende für die neue Lautsprecheranlage, die in der Pfarrkirche installiert worden ist.

Besonders gerne erinnerte sich die Runde an das 30-jährige Bestehen im Mai 2017  und an das Weihnachtskonzert im Januar.   Pastoralreferentin Carmen Gündling, Pfarrdechant Johannes Büll und Chorleiter Rafael D. Marihart lobten das Engagement der Kinder und der Eltern in der Gemeinde.

Auch die neue Lautsprecheranlage, die seit Kurzem in der St.-Gertrudis-Kirche eingebaut ist, kam zur Sprache. Die moderne Technik erleichtert die Auftritte des Chores, da die veralteten und schweren Boxen nicht mehr aufgebaut werden müssen und die Stimmen der Mädchen nun ohne störende Geräusche noch besser zur Geltung kommen. Der Kinderchor bedankte sich dafür  mit einer kleinen Spende.

Seit einiger Zeit wird die Sängergemeinschaft von Nachwuchssorgen geplagt. Zum Chor gehören zur Zeit 13 Mädchen. Neue Kinder, natürlich auch Jungen, sind stets willkommen.

Die Verantwortlichen hoffen, dass die geänderten Probenzeiten dazu beitragen, dass die Reihen sich wieder füllen.

Die Kinder im Grundschulalter proben montags von 17 bis 17.45 Uhr im Pfarrzentrum Borchorster Hof. Dort üben von 17.30 bis 18.15 Uhr auch die älteren Sänger.

Das Repertoire des Chores ist abwechslungsreich und reicht von kirchlichen Liedern bis hin zu modernen Pop- und Rock-Songs in deutscher und englischer Sprache. Bei Fragen können sich die Eltern an Rafael Marihart wenden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5669327?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker