Neuerungen bei der Tennis-Fachschaft
Frischer Wind auf der Tennisanlage

Horstmar -

Nach Eröffnung der Tennisplätze möchte der Vorstand der Tennisfachschaft TuS Germania Horstmar nun auch die Weichen für das Sommertraining im Kinder- und Jugendbereich neu stellen. Dazu wurden in den vergangenen Wochen bereits erste Verhandlungen mit der Tennisschule Landsknecht, Billerbeck, geführt.

Dienstag, 24.04.2018, 19:00 Uhr

„Leider kann seitens der Schule der Dienstag als Trainingstag nicht gehalten werden“, bedauert Vorsitzender Hans-Dieter Reuben in einer Pressemitteilung. Deswegen müssen alle Trainingseinheiten neu organisiert werden. Geplant ist, für alle Kinder und Jugendlichen der Fachschaft entsprechende Trainingsstunden jeweils montags beziehungsweise freitags zur Verfügung zu stellen, kündigen die Verantwortlichen an.

Aus diesem Grunde findet am kommenden Freitag (27. April) von 15 bis 17 Uhr ein kostenloses Schnuppertraining für alle interessierten Nachwuchsspieler auf der Anlage am Tilsiter Weg statt. Um rechtzeitiges Erscheinen im Sportdress mit Tennisschläger und -schuhen wird gebeten. Auch Neulinge, die bisher noch nicht der Fachschaft angehören, sind zu diesem ersten Treffen eingeladen.

Gegenseitiges Kennenlernen heißt die Devise, da sich an diesem Tag auch der neue Tennistrainer Jakob Lukascz vorstellen wird. Besonders bei der Festlegung der neuen Trainingszeiten könnte es zu Problemen kommen, befürchtet der Vorstand.

„Die Wünsche unserer Jugendlichen sind mit den gegebenen Möglichkeiten der Tennisschule unter einen Hut und damit unter Dach und Fach zu bringen“, so Hans-Dieter Reuber. Daher sind zu dieser Veranstaltung auch die Eltern der Jugendlichen willkommen.

Im Anschluss werden ab 17 Uhr auch alle an Trainingsstunden interessierte Erwachsene gebeten, sich auf der Anlage einzufinden, um mit dem neuen Trainer mögliche Trainingseinheiten zu vereinbaren. Dazu sollten sich bereits im Vorfeld Gruppen in Stärke von ein bis vier Spielern zusammengefunden haben.

Abschließend kündigt der Vorstand an, dass die Fachschaft in Zusammenarbeit mit der Tennisschule Landsknecht plant, in der ersten Woche der Sommerferien (16. bis 20. Juli) ein Tennis-Feriencamp durchzuführen. Teilnehmen können alle von Fünf- bis 17-Jährigen, egal, ob Anfänger oder „Profi“. Auf der Anlage können die Teilnehmer dann täglich von 10 bis 16 Uhr Spiel und Spaß rund um den weißen Sport erleben.

Auf dem Programm stehen morgens sowohl als auch nachmittags jeweils zwei Stunden Training mit erfahrenen Trainern sowie weitere sportliche Aktivitäten. Beköstigung über Mittag wird ebenfalls bereitgestellt, kündigen die Veranstalter an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5684479?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker