Di., 15.05.2018

Katharinenbruderschaft feiert an Pfingsten Proklamation und Scheffertanz

Der stellvertretende Präsident Uwe Hartmann (l.) und Präsident Klaus Roters (2.v.r.) mit einem Teil der Geehrten (v. l.): Oliver Blömer, Kurt Hoppe, Stephan Wigger und Karsten Rotering.

Der stellvertretende Präsident Uwe Hartmann (l.) und Präsident Klaus Roters (2.v.r.) mit einem Teil der Geehrten (v. l.): Oliver Blömer, Kurt Hoppe, Stephan Wigger und Karsten Rotering. Foto: Rainer Nix

Horstmar - 

Eine Woche vor ihrem Schützenfest an Pfingsten traf sich die Bruderschaft St. Katharina zur Festversammlung in ihrem Vereinshaus. Das Schützenfest beginnt am Samstag (19. Mai) um 10.30 Uhr mit dem Frühschoppen für Mitglieder. Gegen 18.30 Uhr soll der neue Regent proklamiert werden.

Von Rainer Nix

Eine Woche vor ihrem Schützenfest an Pfingsten traf sich die Bruderschaft St. Katharina zur Festversammlung in ihrem Vereinshaus. Nach der Messe begrüßte Präsident Klaus Roters die Schützenbrüder, die zum Teil gemeinsam mit ihren Frauen auch zur Bier- und Weinprobe gekommen waren.

„Rings um das Vereinshaus hat sich einiges getan“, so der Präsident. Die Decke oberhalb der Küche ist eingebaut, die Räumlichkeiten werden in der zweiten Jahreshälfte fertig gestellt. Im Außenbereich wurde ein neuer fester Verkaufsstand installiert, der Zaun zum Schießstand ist erneuert, die „Gärtnertruppe“ pflegte das ganze Jahr den Außenbereich und legte eine Blumenwiese an. Allen Akteuren dankte Roters ausdrücklich.

Als Jubilare hob der Präsident Josef Kestermann, vor 25 Bürgerkönig und Herbert Lenger, vor 50 Jahren Junggesellenkönig, hervor.

Für ihre 25-jährige Zugehörigkeit zur Bruderschaft wurden geehrt: Frank Nitz, Jörg Schuppert, Karsten Rotering, der Scheibenkönig 2001 war, Kurt Hoppe, Oliver Blömer, Sascha Sunke und Stephan Wigger, der im Jahr 2000 Junggesellenkönig war. Die Ehrung von Werner Artmann erfolgt beim Frühschoppen am Pfingstsonntag. 50 Jahre Vereinsmitglied ist Gunter Hollefeld, Junggesellenscheffer von 1974.

Das Schützenfest selbst beginnt am Samstag (19. Mai) um 10.30 Uhr mit dem Frühschoppen für Mitglieder. Um 13.30 Uhr holt der Vorstand mit beiden Musikzügen die Fahnen, den Präses und die Könige ab.

Um 14 Uhr ist Antreten der Schützen und Abmarsch zum Ehrenmal, danach findet das Vogelschießen und der Familiennachmittag statt. Um 17.30 Uhr geht es zum Kirchplatz und zum Bürgermeister, dem die neuen Bürgerscheffen vorgestellt werden. Um 18.30 Uhr ist die Proklamation des neuen Königs mit Königstanz auf dem Kirchplatz geplant. Danach geht es mit einer Polonaise zum Vereinshaus, wo um 20 Uhr der Königsball beginnt. Es spielt die Partyband „Modus“.

Am Sonntag (20. Mai) wird das Fest um 10 Uhr mit einem Frühschoppen fortgesetzt. Zudem werden ein Scheibenkönig, der Jugendprinz und der Schülerprinz ermittelt. Um 15.30 erfolgt der Abmarsch der Wache und des Schefferzuges zu verschiedenen Stationen, bevor alle zum Vereinshaus zurückkehren. Um 18.30 Uhr beginnt der Königsball mit einem DJ. Am Montag, (21. Mai) endet das Fest um 11 Uhr mit einem Kneipenbummel.

► Ein wichtiger Termin ist am 28. Juli (Samstag) die Seniorenfahrt. „Es wird eine Überraschungstour, die nicht in den Harz führt“, betonte der Präsident. Das wäre vielen Senioren zu weit.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5742335?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F