Do., 24.05.2018

Einladung Maiandacht beliebte Tradition

Mit seinen magischen Künsten begeisterte „Zauberpater“ Hermann Bickel in 2009 die Besucher der Familien-Maiandacht.

Mit seinen magischen Künsten begeisterte „Zauberpater“ Hermann Bickel in 2009 die Besucher der Familien-Maiandacht.

Horstmar-Leer - 

Zur siebten Familien-Maiandacht laden der Kapellenverein Alst und die Pfarrgemeinde St. Gertrudis am kommenden Sonntag (27. Mai) besonders Familien mit Kindern sowie deren Großeltern um 18 Uhr in die Friedenskapelle ein. Zur Freude der Gastgeber wird der Kinder- und Jugendchor St. Gertrudis zur musikalischen Gestaltung beitragen.

Zur fast schon traditionellen Familien-Maiandacht laden der Kapellenverein Alst und die Pfarrgemeinde St. Gertrudis am kommenden Sonntag (27. Mai) zum siebten Mal in Folge besonders Familien mit Kindern sowie deren Großeltern um 18 Uhr in die Friedenskapelle ein.

Die Veranstalter freuen sich, dass der Kinder- und Jugendchor St. Gertrudis zur musikalischen Gestaltung beitragen wird.

„Die sonntägliche Radtour kann am Sonntag ja durchaus mal durch die schöne Bauerschaft Alst verlaufen, um dann um 18 Uhr eine kleine Pause an der Kapelle einzulegen“, heißt es im Einladungsschreiben der Veranstalter. „Platz ist genug vorhanden“, betonen sie in dem Text weiter.

Schon in den vergangenen Jahren war die Maiandacht in der Alst immer gut besucht. So zählte der Kapellenverein schon einmal fast 200 Gäste.

Ein besonderes Highlight gab es im Jahr 2009, als der Steyler Missionar, „Zauberpater“ Hermann Bickel, die Maiandacht zelebrierte. Anschließend präsentierte dieser noch seine magischen Künste, die das Publikum begeisterten.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5763936?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F