Do., 19.07.2018

Erinnerungen ausgetauscht Wiedersehen für Marienschüler

Natürlich stand auch die ehemalige Marienschule in Leer auf dem Besuchsprogramm der ehemaligen Schüllerinnen und Schüler.

Natürlich stand auch die ehemalige Marienschule in Leer auf dem Besuchsprogramm der ehemaligen Schüllerinnen und Schüler. Foto: fn

Horstmar-Leer - 

Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Marienschule in Leer sahen sich 50 Jahre nach der Entlassung aus der Hauptschule wieder. Irmgard Thiemann, geborene Wickenbrock, Annegret Greive, geborene Dapper, und Werner Füchter hatten dieses Treffen vorbereitet.

Von Franz Neugebauer

Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken in der Gaststätte Selker unternahmen die Teilnehmer einen Spaziergang durch die Gemeinde, der natürlich auch zur Marienschule führte.

In den Klassenräumen wurden alte Erinnerungen an Begebenheiten mit Mitschülern und Lehrern geweckt. Die Runde dachte auch an Beate Klose, Heinrich Ernst, Albert und Maria Middel, die damals als Lehrer an der Schule unterrichteten. Hausmeister war Franz Lachnitt.

Die am weitesten angereiste Teilnehmerin war Gertrud Flaig, geborene Roosmann, aus Eschbronn im Schwarzwald. Beim Abendessen und manchem Getränk in der Gaststätte Selker wurden alte Geschichten, aber auch Neuigkeiten ausgetauscht.

Dies war das zweite Klassentreffen innerhalb der vergangenen 50 Jahre. Bis zum nächsten Wiedersehen soll es nicht mehr so lange dauern, waren sich alle einig.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5918277?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F