Einsatz auf Gehöft
50 Feuerwehrleute löschen ausgedehnten Küchenbrand

Horstmar-Leer -

Ein Küchenbrand auf einem Gehöft am Ortsrand von Leer in Ostendorf hat am frühen Sonntagabend einen Einsatz von rund 50 ehrenamtlichen Feuerwehrleuten aus Horstmar, Leer und Steinfurt-Borghorst erforderlich gemacht. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Montag, 24.09.2018, 07:08 Uhr
Einsatz auf Gehöft: 50 Feuerwehrleute löschen ausgedehnten Küchenbrand
Unter schwerem Atemschutz gingen Feuerwehrleute in das Hofgebäude und bekämpften die Flammen. Foto: Jens Keblat

Gegen 17.30 Uhr war der Brand in dem Wohnhaus des Gehöfts in einem Altbau entdeckt worden. Nachdem der Löschzug Leer sofort ausgerückt war, wurde kurz darauf Vollalarm für die gesamte Freiwillige Feuerwehr Horstmar ausgelöst. Auch ein Rettungswagen und die Drehleiter aus Borghorst eilten ebenso wie die Polizei zum Brandort.

In einer alten, möglicherweise nicht mehr genutzten Küche war es aus bislang ungeklärter Ursache zu dem Brand gekommen. Während die Küche ein Raub der Flammen wurde, bahnte sich der Rauch seinen Weg durch das Gehöft und erreichte binnen kurzer Zeit das Dach eines angrenzenden Stallgebäudes. Aus diesem Grund und weil die Feuerwehr nicht ausschließen konnte, dass das Feuer auch in die alte Zwischendecke des Gebäudes läuft, wurde die Drehleiter eingesetzt. Über den Rettungskorb nahmen die Wehrleute etliche Dachpfannen ab.

Brand in Ostendorf

1/12
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat

Unter schwerem Atemschutz gelang weiteren Trupps im Gebäude die Bekämpfung des ausgedehnten Zimmerbrandes. Insgesamt rund 50 Wehrleute waren nach Angaben der Feuerwehr im Einsatz, zahlreiche davon bauten eine Wasserversorgung über eine längere Wegstrecke auf, wodurch es auf der Dorfstraße zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache konnte die Polizei unterdessen noch keine Angaben machen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6074763?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker