Fr., 12.10.2018

Erfolgreicher Möbelbauer-Nachwuchs „Alles paletti“ beim Möbelbau

Die zehn Jungen fertigten einen Sessel, eine Bank, ein Regal und sogar eine Theke aus alten Paletten an.

Die zehn Jungen fertigten einen Sessel, eine Bank, ein Regal und sogar eine Theke aus alten Paletten an.

Horstmar/Leer - 

„Alles Paletti“ hieß die jüngste Aktion im Rahmen des Kulturrucksack-Projektes 2018. Daran beteiligten sich zehn Jungen, die sich als geschickte Nachwuchs-Handwerker erwiesen. Die Nachfrage an dem Angebot war so groß, dass nicht alle Interessierten teilnehmen konnten. Deswegen denken die Veranstalter über eine Wiederholung in 2019 nach.

Von Regina Schmidt

„Vorsicht mit der Stichsäge, halt die Finger nie davor“, warnt Doris Zintl einen leichtsinnigen Nachwuchs-Möbelbauer. „Ich hab doch schon oft mit Werkzeug gearbeitet“, kommt die lässige Antwort des zehnjährigen Christoph, bevor er unbeirrt sein Werk fortsetzt. Gemeinsam mit neun anderen Jungen nimmt er am Projekt „Alles Paletti“ im Rahmen der Aktion „Kulturrucksack 2018“ teil.

Dazu trafen sich die Kinder im Garten der Familie Zintl an der Laustiege in Leer, um Möbel aus Paletten zu fertigen. Dazu eingeladen hatten die Jugendtreffs „Vipz“ und „JuLe“ in Kooperation mit dem Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“.

Zunächst galt es, sich für ein Möbelstück zu entscheiden. „Wir machen einen Sessel und der hat sogar einen Getränkehalter“, verkündeten Tim und Mio, beide elf Jahre. Größeres hatten Lutz und Janus, beide zehn, im Sinn: „Das soll eine Theke für den Garten werden.“

Hoch hinaus wollten Christoph und Noah, die ein Regal für ihr Baumhaus bauten. Unterstützt wurden die ambitionierten Nachwuchs-Handwerker von den Schreinern Bernd Schmitz und Norbert Bunnefeld. Mit Fachwissen und Geduld halfen sie den Kindern bei der Umsetzung ihrer großen Pläne.

Der „Kulturrucksack“ ist ein vom Land Nordrhein-Westfalen gefördertes Programm, um Kindern von zehn bis 14 Jahren Kunst und Kultur näher zu bringen. Dabei werden die Aktionen von den Trägern der Jugend- und Kulturarbeit gezielt auf die Bedürfnisse der jungen Klientel zugeschnitten. In die Planung werden die Mädchen und Jungen einbezogen, ihre Wünsche erfragt und berücksichtigt.

Die Jugendtreffs und der Stadtmarketingverein bieten alljährlich drei verschiedene Kunstaktionen an. So haben Kinder aus Horstmar und Leer in diesem Jahr bereits tolle Kistentrommeln gebaut und an einem entsprechenden Workshop teilgenommen.

Zum Gelingen der kreativen Projekte vor Ort trägt auch die Volksbank als langjähriger Sponsor maßgeblich bei.

„Die Jungen waren mit Begeisterung dabei und uns hat es auch Spaß gemacht“, lautete das Fazit der erwachsenen Helfer. Die Nachfrage sei groß gewesen und es hätten gar nicht alle interessierten Kinder teilnehmen können. „Deshalb würden wir die Aktion gerne im nächsten Jahr noch einmal anbieten“, sind sich Doris Zintl und Ida Fiebig einig. Vielleicht sind dann ja auch einige Mädchen dabei, wenn es wieder heißt „Alles Paletti“.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6112558?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F