Fr., 07.12.2018

Premiere Premiere für „Ball des Sports“

Horstmar - 

Der TuS Germania Horstmar plant für das neue Jahr einen „Ball des Sports“,

Mit seinen über 1000 Mitgliedern stellt der TuS Germania Horstmar den größten Verein in der Burgmannstadt. Er ist aufgeteilt in die Fachschaften Fußball Senioren, Fußball Junioren, Gymnastik, Tennis und Leichtathletik. Diese agieren zwar unter einem Namen, haben aber außer der gemeinsamen Leidenschaft zum Sport kaum Berührungspunkte. Das bedauern die Verantwortlichen rund um den Vorsitzenden Wilfried Thier, die das gerne ändern möchten. Deswegen laden sie erstmals zu einem „Ball des Sports“ ein, bei dem sich die Kicker, Turner, Tennisfreunde und Athletern besser kennenlernen.

Ein Orgateam, bestehend aus Freiwilligen der einzelnen Fachschaften, stellt derzeit ein Konzept für diese Premierenveranstaltung zusammen. Der Abend soll nicht nur genutzt werden, um sich besser kennenzulernen und das „Wir-Gefühl“ zu stärken, sondern bietet auch eine gute Gelegenheit, um jahrelang ehrenamtlich tätige Mitglieder zu ehren, heißt es im Einladungsschreiben. „Denn ohne die Arbeit von Ehrenamtlichen, wie zum Beispiel den Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern, Trainern, Betreuern und Platzwarten kann ein Verein nicht funktionieren“, betont der Vorsitzende.

Stattfinden soll das Event am 2. Februar (Samstag) im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina. Die Moderatoren Kerstin Borgmann und Matthias Wernsmann werden die Vereinsmitglieder und geladenen Gäste durch das Programm führen. Dabei bekommt jede Fachschaft die Gelegenheit, sich den anderen zu präsentieren. Diese Zeit kann beispielsweise dafür genutzt werden, einzelne Gruppen vorzustellen oder besondere Leistungen zu würdigen.

Daneben finden dann auch die Ehrungen statt. Bereits im Vorfeld des Balls soll per Handyabstimmung ein Mitglied des Jahres gekürt werden. Dazu sollte jede Fachschaft einen Vorschlag über ein Mitglied einreichen, das sich durch besondere Leistungen (sei es in sportlicher oder ehrenamtlicher Weise) hervorgehoben hat.

Nach dem offiziellen Teil der Ehrung werden ab 22 Uhr eintrittsfrei die Tore für alle geöffnet. Für eine adäquate Bewirtung sorgt das Restaurant Holskenbänd und für Musik zum Tanzen das DJ-Team Skydance.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6240604?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F