Besonderes Angebot
Heimatverein besichtigt den Erbdrostenhof in Münster

Horstmar -

Der Heimatverein Horstmar bietet am Nachmittag des 8. Februars (Freitag) sowohl seinen Mitgliedern als auch anderen Interessierten die Möglichkeit, den Erbdrostenhof im Münster und seine prächtigen barocken Festsaal gemeinsam zu besichtigen. Da die Gruppe sowohl für die Busfahrt als auch für die Führung angemeldet werden muss, bittet Margareta Schulte die Interessierten sich bis zum 28. Januar unter Telefon 0 25 58/76 99 bei ihr anzumelden

Dienstag, 22.01.2019, 13:00 Uhr

Der Erbdrostenhof ist ein Schmuckstück in der Salzstraße von Münster. Sicherlich kennt jeder Münsterländer das barocke Adelspalais, dennoch kann man bei einer Führung noch viel Neues am und im Gebäude entdecken.

Johann Conrad Schlaun, der das originelle Stadthaus für den Freiherrn Droste zu Vischering entwarf, ist weit über die Grenzen Münster bekannt.

Der Heimatverein Horstmar bietet am Nachmittag des 8. Februars (Freitag) sowohl seinen Mitgliedern als auch anderen Interessierten die Möglichkeit, das Gebäude und den prächtigen barocken Festsaal gemeinsam zu besichtigen.

Die Fahrt erfolgt mit dem S 70 ab Bushaltestelle Kirche in Horstmar um 14.03 Uhr. Die Führung beginnt um 15 Uhr.

Anschließend suchen die Teilnehmer noch eine Kneipe in Münster auf, um in gemütlicher Runde zu plaudern. Die Rückfahrt ist um 18.14 Uhr geplant. Die Kosten betragen acht Euro pro Person.

Da die Gruppe sowohl für die Busfahrt als auch für die Führung angemeldet werden muss, bittet Margareta Schulte die Interessierten sich bis zum 28. Januar unter Telefon 0 25 58/76 99 bei ihr anzumelden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6338512?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker