Karnevalsumzug in Leer wächst
Schunkeln auf der Dorfstraße

Horstmar-Leer -

Immer größer wird der Karnevalsumzug in Leer, der am Wochenende bei strahlendem Sonnenschein auch Wagen und Fußgruppen aus den umliegenden Orten anlockte. So beteiligen sich beispielsweise die Vereinigten Schützen Laer sowie Landjugendliche aus Borghorst, Nordwalde, Altenberge und dem Ewaldidorf am „Lindwurm der Freude“.

Montag, 25.02.2019, 13:46 Uhr
Der Prinzenwagen mit Jutta und Heiner Selker führte den Karnevalsumzug in Leer an.
Der Prinzenwagen mit Jutta und Heiner Selker führte den Karnevalsumzug in Leer an.

Stolz sind die Leerer auf ihren Karnevalsumzug, der sich am Wochenende vom Kalvarienberg entlang der Burgsteinfurter Straße, dem Nahen Weg und der Straße Zum Esch durch das Dorf schlängelte. Dicht an dicht drängten sich die Zuschauer am Straßenrand. Sie wollten nicht nur dem Prinzenpaar Heiner und Jutta Selker zujubeln, sondern sich dabei vom närrischen Virus infizieren lassen. DJ Ingo sorgte vom Balkon an Dorfstraße dafür, dass die Stimmung bald ihren Seidepunkt erreichte. Auf den Straßen wurde gesungen und geschunkelt.

Besondere Anerkennung für diese gelungene Veranstaltung gab es vom Steinfurter Stadtprinzen Frank I (Hersping), der mit seinem Hofstaat gekommen war. „Es ist großartig, was Ihr als kleiner Ortsteil auf die Beine gestellt habt. Gefühlt ist jeder Bewohner von Leer auf den Beinen“, lobte er die Initiatoren. Dieses Kompliment galt den Leerer Cliquen, die vereinsübergreifend alles organisiert hatten. So kamen die Zuschauer aus dem Dorf und den Bauerschaften Haltern, Alst und Ostendorf, zum Teil sogar kostümiert.

Aber Karnevalisten aus den Nachbarorten lockte der Zug ins kleine Leer. „Großartig, ganz toll, super, hier herrscht eine tolle Stimmung“, schwärmte Zahnarzt Christian Grote aus Burgsteinfurt. Ähnlich sah es Chorleiter und Dirigent Rafael D. Marihart mit seiner Partnerin Cornelia Becken, beide seit kurzem Neubürger von Leer. „So viel Engagement haben wir nicht erwartet. Wir sind total begeistert von der Stimmung im Dorf“, erklärten die beiden.

Bei herrlichem Sonnenschein setzte sich der Zug vom Kalvarienberg aus in Bewegung. Er wurde angeführt vom Prinzenwagen mit Heiner und Jutta. Die Freude und der Enthusiasmus der beiden war deutlich spürbar, was sich auf das Narrenvolk übertrug.

Jutta Selker verheimlichte nicht, dass sie zuvor ein paar Tränchen der Rührung vergossen hatte. Für diese waren die Nachbarn aus der Laustiege verantwortlich. Spontan hatten diese in einer Nacht- und Nebelaktion die Grundstückseinfahrt des Prinzenpaares geschmückt und sich kurzentschlossen als Fußgruppe „Ampelmännchen“ am Umzug beteiligt. „Ein Beweis für eine intakte Umgebung“, freute sich das Prinzenpaar.

Als kleiner fahrender Zirkus entpuppte sich der Stammtisch „Nats hat`s“. Dortr feierten Jung und Alt auf einem Karnevalswagen zusammen. Die Clique „Wilmings Hof“ hatte den Wagen nach dem Motto „Her mit Eurer Kohle, nur zu unserem Wohle“ gestaltet. Bei der Clique „Haus am See“ standen die verrückten Wissenschaftler auf Exkursion im Vordergrund. Star des Umzugs war der Wagen der Clique. Da bewegte sich doch die Grollenburg, das markante Gebäude von Leer, durch die Menge. Auf den vier Türmen flatterten die Fahnen aller vier Schützenvereine.

„Noch besser kann man die Harmonie unter den Schützenvereinen nicht symbolisieren“, zeigten sich Helmut Jöne und Frank Hölscher überzeugt. Fußgruppen rundeten das bunte Geschehen auf den Straßen ab. Die Vorstandsamen von Leer-Ostendorf und Dorf, die Stammtische „Crazy Quietscheentchen“ und „Wodka Ladys“ waren in bunte Kostüme geschlüpft.

Sogar bis nach, Borghorst, Laer, Nordwalde und Altenberge hatte sich der Leerer Straßenkarneval herumgesprochen. Die Orte waren mit Motivwagen der jeweiligen Landjugendgruppen beziehungsweise Schützen gekommen.

Eines kann man festhalten: Der Ortsteil Leer ist um Attraktion reicher geworden. Dabei ging der Wunsch von Christian Arning, Hauptorganisator des Straßenkarnevals in Erfüllung: „Wir wollen Spaß haben und wünschen uns nur lachende Gesichter“, hatte er vor dem Umzu die Devise herausgegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6426858?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker