Heimatverein Horstmar lädt ein
Führung durch die Rieselfelder Münster

Horstmar -

Die Rieselfelder in Münster sind das Ziel eines Ausflugs des Heimatvereins Horstmar am 27. April. Dort gibt es eine Führung für die Teilnehmer. Im April sind besonders viele Vögel zu beobachten, weil zu den ständig dort lebenden Tieren auch noch Zugvögel anzutreffen sind. Wer sich für dieses Naturschauspiel interessiert oder auch nur den schönen Spaziergang durch dieses Feuchtgebiet genießen will, ist eingeladen, sich um 14 Uhr am K&K-Parkplatz einzufinden. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet. Um eine Anmeldung wird unter der Telefonnummer 0 25 58/76 99 oder per E-Mail an margareta.schulte@gmx.de gebeten.

Donnerstag, 11.04.2019, 20:00 Uhr

Das Abwasser von Münster hat bis Mitte des vorigen Jahrhunderts im Norden der Stadt ein Naturparadies geschaffen, die Rieselfelder. Als 1975 eine Großkläranlage fertiggestellt wurde, sollte das Gebiet überplant werden. Naturschützer kämpften für den Erhalt dieser Flächen, weil die offenen Flachwasser- und Schlammparzellen der Rieselfelder vielen seltenen und gefährdeten Wasser- und Watvogelarten einen attraktiven Ersatzlebensraum boten.

Viele Vogelarten sind bei der Nahrungssuche gerade auf Flachwasserzonen angewiesen. Der meist nur bis zu 20 Zentimeter hohe Wasserstand bot neben der Fülle auch eine gute Erreichbarkeit der Nahrung, heißt es in einer Pressenotiz des Heimatvereins Horstmar, der allen Interessierten am 27. April (Samstag) eine etwa zweistündige Führung unter der Leitung von Manfred Röhlen von der Biologischen Station durch dieses Naturschutzgebiet anbietet.

Im April sind besonders viele Vögel zu beobachten, weil zu den ständig dort lebenden Tieren auch noch Zugvögel anzutreffen sind. Wer sich für dieses Naturschauspiel interessiert oder auch nur den schönen Spaziergang durch dieses Feuchtgebiet genießen will, ist eingeladen, sich um 14 Uhr am K&K-Parkplatz einzufinden. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Die Kosten für die Führung betragen 6,50 Euro pro Person. Um eine Anmeldung wird unter der Telefonnummer 0 25 58/76 99 oder per E-Mail an margareta.schulte@gmx.de gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6536374?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker