Ein mobiler Hühnerstall für 300 Tiere
„Ei love you“ ist ihr Motto

Horstmar-Leer -

Die Henne Bertha wollte ihren Augen nicht trauen, als sie noch recht staksig und unsicher aus dem Hühnermobil kroch. Sie reckte den Hals und schaute auf Jannings Quelle, sah den Schöppinger Berg und entdeckte beim Blick in die Runde die Konturen des Dörfchens Leer. Doch sie war nicht allein.

Mittwoch, 03.07.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 09.07.2019, 16:36 Uhr
Bernd und Rabea Wenning haben sich einen mobilen Hühnerstall zugelegt. In ihm finden bis zu 300 Tiere Platz. Wenn das frische Grün gepickt ist, geht es zu einer anderen Fläche.
Bernd und Rabea Wenning haben sich einen mobilen Hühnerstall zugelegt. In ihm finden bis zu 300 Tiere Platz. Wenn das frische Grün gepickt ist, geht es zu einer anderen Fläche.

Sie gehört zu den 300 Hühnern, die ihr neues Domizil direkt am Hof Wenning in einem mit Hightech ausgestatten mobilen Hühnerstall in der Bauerschaft Ostendorf haben.

22 Wochen sind die Tiere alt, die im Hühnerhof Friedrichsruh in Ostbevern geschlüpft sind. Sie haben sich zunächst zwei Wochen in einem modern ausgestatteten Mobil an die Umgebung gewöhnen können und genießen jetzt tagsüber die Freiheit auf einer großen Wiese.

„Für jedes Tier steht eine Auslauffläche von vier Quadratmetern zur Verfügung“, erklärt Heinrich Wenning den Besuchern. Damit haben sie viel Auslauf und immer frisches Grün zum picken. „Wenn das Gras nicht mehr reiche, könne das Hühnermobil einfach weitergefahren werden. Genügend Fläche steht zur Verfügung“, sagen die Wennings.

Bernd und Rabea Wenning haben sich mit den Hühnern einen lange gehegten Wunsch erfüllt. „Ei love you“ lautet ihr Motto. Sie wollen sich damit aber auch ein weiteres Standbein aufbauen. Bisher habe die Schweinezucht zum Lebensunterhalt beigetragen. Für eine Erweiterung des Schweinestalles fehlte es der Familie Wenning allerdings an Fläche. So verkaufen sie die Eier in dem angrenzenden Mühlenlädchen, alles auf Vertrauensbasis. Demnächst wollen die beiden auch den Leerer Dorfladen beliefern.

Rabea Wenning schwebt sogar ein Lieferservice zwischen Leer, Horstmar und Metelen (sie selbst stammt aus Metelen) vor. Man denke aber auch an die Herstellung von Eierlikör und Bandnudeln.

Die Eheleute sind voller Zuversicht, denn die Braunleger „Lohmann Brown-Classic-Henne“ zeichne sich durch eine gute Legeleistung und durch ein ruhiges und ausgeglichenes Verhalten aus.

Ein Elektrozaun soll die Tiere vor den Hunden und dem Fuchs schützen. Für Angriffe aus der Luft vom Habicht haben sich die Wennings etwas Besonderes einfallen lassen. Aisso Müller, ein Bekannter, hat ihnen Ziegen zur Verfügung gestellt. „Chicken Police“ steht auf den Brettern der Unterkunft für die Vierbeiner.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6746491?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker