Sommerfest des MGV Liederkranz im Generationenpark wird zu einem ganz besonderen Erlebnis
Krönender Abschluss der Ferien

Horstmar -

Tolle Stimmung herrschte beim traditionellen Familienfest des MGV Liederkranz Horstmar im Generationenpark. Am letzten Wochenende in den Sommerferien nutzten zahlreiche Bürger die gute Gelegenheit fürs Wiedersehen in angenehmer Atmos­phäre sowie bei bester Unterhaltung und Verpflegung.

Montag, 26.08.2019, 16:02 Uhr
Die Kinder vergnügten sich beim Dosenwerfern. Wie geschmiert lief auch der Losverlauf für die gut bestückte Tombola.
Die Kinder vergnügten sich beim Dosenwerfern. Wie geschmiert lief auch der Losverlauf für die gut bestückte Tombola. Foto: Dieter Klein

Schon seit Generationen gehört das traditionelle Familienfest des MGV Liederkranz zum krönenden Abschluss der Sommerferien in Horstmar. Bietet es doch allen Bürgern die gute Gelegenheit, sich nach der langen Urlaubszeit in ungezwungener und angenehmer Atmosphäre wiederzusehen.

Die bunte Vielfalt an vergnüglicher Unterhaltung wie lukullische Genüsse tun ihr übriges, Alt wie Jung gleichermaßen an den Ort mit dem trefflichen Namen „Generationenpark“ zu locken. Der dann auch noch selbst von der Natur mit geradezu paradiesischer Kulisse lockt. Denn selbst Fußkranken tut der dicke Teppichboden aus Gras gut. Und das Flanieren unter schattigen Obstbäumen, wo rotwangige Äpfel und pralle blaue Pflaumen aus allen Zweigen lugen, übertrifft jedes Festhalleninterieur um Längen.

Da galt es nur noch möglichst viel an Unterhaltung aufzubauen. „Und dazu“, schmunzelte Schriftführer Philipp Kramer, „wurden nicht nur sämtliche Sänger ‚dienstverpflichtet‘, sondern auch deren Damen.“ Mit sichtlichem wie duftendem Erfolg. Mehr als drei Dutzend der leckersten Torten lachten (zumindeste noch den ersten Gästen) vom Kuchenbüfett. Aber auch den später Hinzukommenden blieben noch genügend süße Kuchenstücke und reichlich Kaffee zum Plausch und Verweilen.

Die Minis tobten sich derweil an den zahlreichen Spielen aus. Ob an der Dartscheibe oder an der Torwand, dem Glücksrad oder beim Dosenwerfen. Alle waren gut unterhalten.

Unübersehbar auch der riesige Stand mit Hunderten von Preisen, die per Los oder mit ein wenig Unterstützung durch Fortuna auf neue Besitzer warteten. Darunter ein Flachbild-Fernseher und ein Rundflug über Horstmar. Das lief wie geschmiert. So hörte man alsbald alle paar Minuten die mächtige Stimme vom Vorsitzenden Guido Denkler: „Hier steht ein weiterer glücklicher Hauptpreisgewinner!“

Weniger Glückliche ließen sich als Bimmelbahn-Reisende die historischen Schönheiten Horstmars erklären. Die Älteren, mit Sehenswürdigkeiten ihrer Stadt vertraut, lauschten derweil bei kühlen Getränken den flotten Weisen der Stadtkapelle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6877469?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker