30. Einladungsturnier der Fachschaft Tennis des SV Westfalia Leer
Aus der Not und Dankbarkeit geboren

Horstmar -

Die Tennisabteilung des Sportvereins Westfalia Leer veranstaltete jetzt ihr 30. Einladungsturnier auf ihrer Anlage am Leerbach. Dabei erinnerte der Vorstand an die Ursprünge der freundschaftlichen Begegnungen. In Leer gab es früher keine eigene Tennisanlage. Man freute sich, auf den Plätzen anderer Vereine spielen zu dürfen. Dazu gehörten die Clubs aus Burgsteinfurt, Horstmar, Laer und Schöppingen.

Mittwoch, 28.08.2019, 15:44 Uhr
Guido Müller (Zweiter Vorsitzender Fachschaft Tennis), Rudolf Hagmann, Frederick Wolke, Nico Berger, Marco Enning, Yvonne Bielefeld-Lippen, Uschi Uphaus, Sabine Steenweg, Petra Janssen und Dörthe Füchter (Vorsitzende Fachschaft Tennis) erinnerten sich an die Anfänge.
Guido Müller (Zweiter Vorsitzender Fachschaft Tennis), Rudolf Hagmann, Frederick Wolke, Nico Berger, Marco Enning, Yvonne Bielefeld-Lippen, Uschi Uphaus, Sabine Steenweg, Petra Janssen und Dörthe Füchter (Vorsitzende Fachschaft Tennis) erinnerten sich an die Anfänge. Foto: fn

Die Tennisabteilung des Sportvereins Westfalia Leer veranstaltete jetzt ihr 30. Einladungsturnier auf ihrer Anlage am Leerbach. Dabei erinnerte der Vorstand an die Ursprünge der freundschaftlichen Begegnungen.

In Leer gab es früher keine eigene Tennisanlage. Man freute sich, auf den Plätzen anderer Vereine spielen zu dürfen. Dazu gehörten die Clubs aus Burgsteinfurt, Horstmar, Laer und Schöppingen.

Als in Leer die beiden Tennisplätze fertiggestellt waren, lud man die Clubs aus Dankbarkeit für das Entgegenkommen zu einem gemeinsamen Turnier ein. Dieses gehörte fortan zu den Höhepunkten im Jahresablauf der Leerer Tennisfachschaft. So auch in diesem Jahr. Sportwart Johannes Kleinehollenhorst freut sich über das große Teilnehmerfeld mit sieben Herren- und sechs Damendoppel.

Bei hochsommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer spannende Begegnungen. Bei den Herren siegte das Doppel von Grün- Weiß Burgsteinfurt mit Rudolf Hachmann und Frederick Wolke. Sie landeten gegen Nico Berger und Marco Enning von TC Metelen einen 9:3-Sieg.

Eine faustdicke Überraschung gab es bei den Damen. Das hochfavorisierte Burgsteinfurter Doppel mit Sabine Steenweg und Petra Janssen unterlag in einem dramatischen Endspiel den Horstmarer Damen Yvonne Bielefeld-Lippen und Uschi Uphaus mit 5:9.

„Ihr habt wie immer ein tolles Tennisturnier geboten. Die hervorragende Organisation und Atmosphäre zeichneten wie in all den Jahren Euer Doppelturnier aus“, lobte Marita Raue aus Schöppingen die Leerer Gastgeber. Und sie war mit dieser Auffassung nicht allein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6882229?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker