Turnerinnen des SV im neuen Outfit
Leistungen sind noch optimierbar

Horstmar -

In Borken-Gemen fand jetzt das Bezirksturnfest statt. Daran nahmen insgesamt 235 Turnerinnen teil. Dazu gehörten auch Eliana Bastron, Mia Vorspohl, Fiona Makowiak, Liana Baolli, Melina-Fee Figueireodo, Leah Averbeck, Evengeline Hund, Maximilena Kolleger, Lotta Hölscher, Marie Kroos, Nora Brigden, Julie Höing, Natalija Homann, Katharina Nienau und Rebecca Bertulies vom Sportverein Westfalia Leer. Erstmals traten die Mädchen einheitlich mit den neu angeschafften roten Jacken und dem aufgedruckten Vereinslogo an.

Mittwoch, 09.10.2019, 15:32 Uhr
Beim Bezirksturnfest in Borken-Gemen präsentierten sich die Turnerinnen aus Leer erstmals einheitlich in ihren neu angeschafften roten Jacken.
Beim Bezirksturnfest in Borken-Gemen präsentierten sich die Turnerinnen aus Leer erstmals einheitlich in ihren neu angeschafften roten Jacken. Foto: Foto: Franz Neugebauer

In Borken-Gemen fand jetzt das Bezirksturnfest statt. Daran nahmen insgesamt 235 Turnerinnen teil. Dazu gehörten auch Eliana Bastron, Mia Vorspohl, Fiona Makowiak, Liana Baolli, Melina-Fee Figueireodo, Leah Averbeck, Evengeline Hund, Maximilena Kolleger, Lotta Hölscher, Marie Kroos, Nora Brigden, Julie Höing, Natalija Homann, Katharina Nienau und Rebecca Bertulies vom Sportverein Westfalia Leer.

Da es sich für viele von ihnen um eine Premiere handelte, waren die Mädchen auch entsprechend aufgeregt. Die Sportlerinnen mussten sich in den Disziplinen Sprung, Reck/Stufenbarren, Boden und Schwebebalken beweisen.

In der Altersklasse WK8 (Jahrgang 212) zeigte Mia Vorspohl eine solide Leistung an allen Geräten. Sie erkämpfte sich mit 49,9 Punkten den achten Platz. In der Altersklasse WK2R turnte sich Julie Höing auf den zehnten Platz mit 46,4 Punkten.

„Wir sind glücklich und zufrieden mit den Leistungen unsere Turnerinnen“, resümierten die Trainerinnen Martina Homann und Stephanie Hölscher. Das Duo hofft, aus den neu gewonnenen Erkenntnissen, Tipps und Ideen aus diesem Wettkampf, das Training noch weiter optimieren zu können.

Erstmals traten die Mädchen einheitlich mit den neu angeschafften roten Jacken und dem aufgedruckten Vereinslogo an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6989853?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker