Förderverein des TuS Germania Horstmar feiert sein 25-jähriges Bestehen und lädt zu Festivitäten ein
Im Hintergrund ohne viel Tamtam

Horstmar -

Die Mitglieder des Vereins zur Förderung des Sports, der unter der Regie von Ludger Lengers steht, unterstützen den TuS Germaina Horstmar schon seit 25 Jahren erfolgreich. Bereits vor zwei Jahren hat sich ein Festausschuss unter der Leitung von Benedikt Vieth gebildet, der die Festivitäten und Aktivitäten zum Jubiläum entsprechend vorbereitet hat. Dazu gehören ein Leichtathletik-Sportfest, eine Fahrt zum Deutschen Fußballmuseum nach Dortmund, ein Jugendfußballturnier und ein „Dankeschönabend“.

Mittwoch, 19.02.2020, 16:25 Uhr aktualisiert: 21.02.2020, 15:14 Uhr
Während der Mitgliederversammlung am 12. November 2019 trafen
Während der Mitgliederversammlung am 12. November 2019 trafen

Sie halten sich meistens dezent im Hintergrund und machen kein großes Tamtam. Doch ihr Wirken ist äußerst wirksam und effektiv. Gemeint sind die Mitglieder des Vereins zur Förderung des Sports, die den TuS Germania Horstmar schon seit einem Vierteljahrhundert unterstützen. Während der Turn- und Sportverein in diesem Jahr bereits 110. Geburtstag alt wird, ist der Förderverein mit seinen 25 Jahren noch ein relativ „junger Hüpfer“ mit viel Kraft und Elan.

Maxime

„Wir unterstützen den TuS dort, wo es möglich und nötig ist“, beschreibt der Vorsitzende des Fördervereins, Ludger Lengers, die Maxime. Diese ist ihm und seinen Mitstreitern im Jubiläumsjahr besonders wichtig. Schließlich wollen die 17 Mitglieder noch einiges erreichen, um den TuS auch weiterhin erfolgreich zu unterstützen. Ob die theoretische oder sportliche Ausbildung, die finanzielle Unterstützung und Ausstattung der Trainer, Betreuer und Schiedsrichter sowie die Anschaffung von Trainingsmaterial, die Förderer springen da ein, wo Geld dringend benötigt wird.

Mit dieser Zielsetzung wurde der Förderverein im Jahr 1995 durch die damaligen Vorstandsmitglieder der Fachschaft Fußball gegründet. Erstes Projekt war der Einstieg und die Installation der Bandenwerbung am Stadion. In Zeiten knapper Kassen, in denen auch die Zuweisungen und Zuschüsse der öffentlichen Hand für die Jugendarbeit immer geringer wurden, ist der TuS seit Mitte 2012 auch an der Bewirtschaftung der Sportanlage „Am Borghorster Weg“ beteiligt, wodurch die finanziellen Möglichkeiten der Fachschaften Fußball und Leichtathletik weiter eingeschränkt worden sind.

Um diesen Mehraufwand ausgleichen zu können, wurde im Jahr 2014 der „100er Club der Germanen“ ins Leben gerufen, deren erstes Mitglied Bürgermeister Robert Wenking geworden ist. „Der Club soll es Privatpersonen ermöglichen, die Jugendarbeit als auch die des Gesamtvereins zu unterstützen“, beschreibt der Vorsitzende das Ziel. Durch die Gründung des Clubs hat sich der Förderverein eine weitere Einnahmequelle erschlossen. Das von seinen Mitgliedern gespendete Geld wird besonders im Jugendfußball verwendet.

„Wir freuen uns über jede Spende“, betont Benedikt Vieth. Er leitet den Festausschuss, der sich bereits 2018 gegründet und seitdem zehn mal getagt hat, um die Festivitäten vorzubereiten. Los geht es bereits am 30. Mai (Samstag). Dann wird unter dem Titel „Burgmannstädter Fest“ zum Leichtathletik-Sportfest ins Stadion eingeladen. Im Rahmen der Siegerehrungen wird sich der Förderverein präsentieren. Zudem will er sich an der Renovierung der Sprunggrube beteiligen.

Für den 6. Juni (Samstag) ist eine Fahrt zum Deutschen Fußballmuseum nach Dortmund mit einem gemütlichen Abschluss im Stadion geplant. Zielgruppe sind die Trainer und Betreuer, die Vorstände der Jugendfußballabteilung sowie die Schiedsrichter. „Die Veranstaltung dient der Stärkung des Ehrenamtes“, erklärt Benedikt Vieth.

Am 20./21. Juni folgt ein Jugendfußballturnier in Horstmar. Dabei wird sich der Förderverein im Rahmen der Siegerehrungen präsentieren. Den Abschluss der Festivitäten bildet ein Dankeschön-Abend am 22. August (Samstag) mit den Sponsoren und Förderern sowie Vertreter der Fachschaften im Vereinshaus der Katharinen. Damit soll die Akzeptanz des Fördervereins weiter gestärkt, möglichst weitere Unterstützer motiviert und verdiente Mitglieder geehrt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7273178?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker