Große Nachfrage nach Kerzen in der Antonius-Kapelle
Beten für Schutz vor dem Coronavirus

Horstmar -

In der Antonius-Kapelle können sich Menschen dem Heiligen Antonius ganz nah fühlen und das nicht nur wegen der exponierten Lage auf dem Schöppinger Berg. Dort können sie Wünsche, Gedanken und Gebete aufschreiben und für den Heiligen eine Kerze anzünden. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist das vielen ein besonderes Anliegen, wie in dem Gedenkbuch zu lesen ist. Von Marion Fenner
Freitag, 03.04.2020, 20:50 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 03.04.2020, 20:50 Uhr
Die Antonius-Kapelle auf dem Schöppinger Berg hat derzeit viel Zulauf. Menschen zünden dort Kerzen an und schreiben ihre Wünsche und Gedanken in ein Buch.
Die Antonius-Kapelle auf dem Schöppinger Berg hat derzeit viel Zulauf. Menschen zünden dort Kerzen an und schreiben ihre Wünsche und Gedanken in ein Buch. Foto: Fotos: Marion Fenner
Antonius der Einsiedler Bis heute kümmern sich die Mitglieder der 1652 gegründeten Bruderschaft um das kleine Gotteshaus. Gewidmet ist es Antonius dem Einsiedler, der als Schutzpatron vor Seuchen bekannt ist. Und auch jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie ist der heilige Antonius vielen Menschen ein wichtiger Ansprechpartner.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7356544?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker