Veronika und Josef Wiefhoff feiern diamantene Hochzeit
Viele Glück- und Segenswünsche

Horstmar-Leer -

Viele Glück- und Segenswünsche erhielten Veronika und Josef Wiefhoff zu ihrer diamantenen Hochzeit. Das Paar hat sich auf der Hochzeit des Gastwirtes Engelbert und Ida Vissing kennengelernt. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. Zudem gehören heute drei Enkel zur Familie.

Montag, 11.05.2020, 18:17 Uhr aktualisiert: 12.05.2020, 16:40 Uhr
Über den Rosenschmuck der Nachbarn zu ihrer diamantenen Hochzeit freuten sich Veronika und Josef Wiefhoff.
Über den Rosenschmuck der Nachbarn zu ihrer diamantenen Hochzeit freuten sich Veronika und Josef Wiefhoff.

Auf 60 gemeinsame Ehejahre blickte das Jubelpaar Josef Wiefhoff und Veronika, geborene Schild zurück. Die Nachbarn hatten ihr Haus an der Schorlemer Straße 4 mit Röschen geschmückt und gratulierten. Glück- und Segenswünsche kamen auch von Regierungspräsidentin Dorothee Feller, der Kirchengemeinde St. Gertrudis, Bürgermeister Robert Wenking und dem Kreis Steinfurt. Sie alle bedauerten, wegen der Corona-Pandemie nicht persönlich gratulieren zu können. Die Feier fand deswegen in der „Kernfamilie“ statt, wie Sohn Karlfried es formulierte.

Josef Wiefhoff ist ein echter Leerer. Zeit seines Lebens hat er im Dorf gelebt und bis auf einen kurzen Zwischenaufenthalt in Burgsteinfurt bei der Firma Tebbe/Palstring gearbeitet. Zusammen mit seinen drei Geschwistern wuchs der im Jahr 1929 Geborene in Leer auf. Der Jubelbräutigam schwärmt von seiner Arbeit als Tischler. Das Talent dazu wurde ihm praktisch bereits in die Wiege gelegt, denn auch sein Vater übte diesen Beruf aus. Bei ihm machte der Sohn auch die Lehre. Sein handwerkliches Können bescheinigte ihm auch die heimische Bildhauerin Gertrud Büscher-Eilert, für die er sehr viel arbeitete, so auch für den Flügelaltar in Wettringen. Seine maßstabsgetreuen Nachbildungen der Alster Friedenskapelle findet man in seiner Wohnung, aber auch im Müllerkotten des Mühlen- und Heimatvereines an Wennings Mühle.

1960 heiratete der Senior seine Frau Veronika, die bis dahin in der Burgsteinfurter Bauerschaft Sellen-Veltrup wohnte. Sie war nach der Schule zunächst im elterlichen Haushalt und der heimischen Landwirtschaft tätig. Mit 24 Jahren ging sie als Näherin zur Firma Kappelhoff nach Burgsteinfurt. Das filigrane Geschick beweist sie noch täglich bei Handarbeiten jeder Art. Ihr schauspielerisches Talent war immer wieder bei den Theateraufführungen im Dorf gefragt. Gerne nimmt die Jubilarin an den Veranstaltungen der Kfd teil.

Das Ehepaar hatte sich auf der Hochzeit von Engelbert und Ida Vissing kennengelernt. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, drei Enkel sind hinzugekommen. Die Wiefhoffs feiern in diesem Jahr ihr 40-jähriges Thronjubiläum bei den Dörfer Schützen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7404665?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker