Unfall auf der Kreuzung Horstmarer Straße/Bahnhofstraße
Drei Menschen leicht verletzt

Horstmar -

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Horstmarer Straße/Bahnhofstraße sind drei Menschen leicht verletzt worden.

Dienstag, 16.06.2020, 14:49 Uhr aktualisiert: 18.06.2020, 09:38 Uhr
Auch die Feuerwehr unterstützte die Rettungs- und Bergungsarbeiten bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Horstmarer Straße/Bahnhofstraße.
Auch die Feuerwehr unterstützte die Rettungs- und Bergungsarbeiten bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Horstmarer Straße/Bahnhofstraße. Foto: Jens Keblat

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Horstmarer Straße/Bahnhofstraße sind am frühen Montagabend insgesamt drei Menschen leicht verletzt worden. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte beim Abbiegen in die Bahnhofstraße offenbar einen ihm entgegenkommenden Kleinwagen übersehen, teilte die Polizei vor Ort mit

Gegen 18.30 Uhr war in dem Kreuzungsbereich Horstmarer Straße (L579)/Bahnhofstraße (L580) zu dem Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte ein 20-jähriger Mann aus Schöppingen mit seinem Auto die Horstmarer Straße in Richtung Laer befahren und beabsichtigt, diese über die Bahnhofstraße zu verlassen. Beim Linksabbiegen in die Bahnhofstraße kam es dann wohl infolge einer Vorfahrtsverletzung zu der Kollision mit dem VW Polo einer 25-jährigen Frau aus Münster, die die L579 aus Richtung Laer kommend befuhr und weiter geradeaus fahren wollte.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes erlitten die 25-jährige Frau, der 20-jährige Unfallverursacher sowie dessen 19-jähriger Beifahrer allesamt leichte Verletzungen. Die Verletzten wurden mit zwei Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht, zur Erstversorgung waren auch die „Sanitäter vor Ort“ des DRK sowie die freiwillige Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Die Wehrleute stellten den Brandschutz sicher und bannten weitere Umwelt- und Unfallgefahren und unterstützten die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme kam es zu Beeinträchtigungen und einer teilweisen Sperrung des Kreuzungsbereichs. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 13 000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7452569?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker