Kulturrucksack-Filmprojekt über Mountainbiking
Action auf zwei Stollenrädern

Horstmar -

Kreative Kids lassen sich auch von der Corona-Krise nicht aufhalten: Kürzlich fand in Horstmar das erste Projekt im Rahmen der Initiative „Kulturrucksack NRW“ statt. Vier Jungen produzierten gemeinsam einen Mountainbike-Actionfilm.

Donnerstag, 09.07.2020, 15:54 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 14:32 Uhr
Tolles Freizeitgerät: das Mountainbike.
Tolles Freizeitgerät: das Mountainbike.

Kreative Kids lassen sich auch von der Corona-Krise nicht aufhalten: Kürzlich fand in Horstmar das erste Projekt im Rahmen der Initiative „Kulturrucksack NRW“ statt. Vier Jungen produzierten gemeinsam einen Mountainbike-Actionfilm.

Unterstützt wurden die Nachwuchsfilmer von der Kulturpädagogin Clara Beutler. Sie erläuterte den Kindern während des Tages-Workshops schrittweise, wie ein professioneller Actionfilm entsteht. Zunächst stand Theorie auf dem Programm. Die Jungen mussten sich mit Technik und Kameraführung vertraut machen. Dann wurde gemeinsam ein kurzes Drehbuch verfasst. Drehorte für die Action-Szenen waren die Skater-Anlage am Schulzentrum und der Kirchplatz.

Gefilmt wurde mit einer Action-Cam und einer Stativkamera. Jeder Teilnehmer war mal auf dem Rad, mal hinter der Kamera aktiv. Nach ein wenig Übung hatten die Jungen brauchbare Videos „im Kasten“. Letzter und besonders kniffliger Arbeitsschritt war das Schneiden des Films.

„Leider konnten wegen der Corona-Vorschriften nur wenige Kinder am Workshop teilnehmen“, bedauerten Ida Fiebig und Doris Zintl, die Leiterinnen der Jugendtreffs Vipz und JuLe. Auch der ursprünglich geplante Ausflug zu einer Mountainbike-Strecke (Pump-Track) musste ausfallen. Doch die kleine Gruppe sei mit Begeisterung bei der Sache gewesen: „Die Kinder hatten tolle Ideen und haben gut im Team gearbeitet.“

Wer nun neugierig ist, kann den kurzen Mountainbike-Actionfilm der Horstmarer Jungfilmer auf You Tube oder der Homepage des Jugend- und Familiendienstes Rheine ansehen.

In Horstmar und Leer sind noch drei weitere Kulturrucksack-Projekte in Planung. Das landesweite Förderprogramm wird vor Ort vom Stadtmarketingverein HorstmarErleben in Kooperation mit den Jugendtreffs Vipz und JuLe organisiert. Die Volksbank Ochtrup-Laer fungiert als Sponsor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7487299?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker