CDU Horstmar und Leer freut sich über ihr gutes Wahlergebnis und blickt dankbar in die Zukunft
Bestätigung und Vertrauensbeweis

Horstmar -

Mit einer satten Mehrheit von 57,9 Prozent der Stimmen und 13 Sitzen im frisch gewählten neuen Stadtrat hat die CDU Horstmar und Leer ein tolles Ergebnis hingelegt. Für die Stimmen danken die Christdemokraten ihren Wählern und versprechen diesen, mit aller Kraft gemeinsam an den Zielen ihres Programm zu arbeiten, das „Menschen.Mut.Machen“ heißt, was natürlich auch für die neue Amtsperiode gelten soll.

Freitag, 18.09.2020, 19:06 Uhr aktualisiert: 20.09.2020, 17:46 Uhr
Als ein erfolgreiches Team haben sich die Ratskandidaten der CDU Horstmar und Leer erwiesen, die mit Bürgermeister Robert Wenking (2.v.r. vorne) die absolute Mehrheit erreicht haben. Im Namen aller Mitstreiter dankt Fraktionschef Winfried Mollenhauer (2.v.l. vorne) allen Wählern.
Als ein erfolgreiches Team haben sich die Ratskandidaten der CDU Horstmar und Leer erwiesen, die mit Bürgermeister Robert Wenking (2.v.r. vorne) die absolute Mehrheit erreicht haben. Im Namen aller Mitstreiter dankt Fraktionschef Winfried Mollenhauer (2.v.l. vorne) allen Wählern. Foto: Sabine Niestert

Als einen großen Vertrauensbeweis und eine Bestätigung ihrer Arbeit der vergangenen sechs Jahren wertet die CDU Horstmar und Leer ihr gutes Wahlergebnis. Das geht aus einer Pressemitteilung der CDU hervor, in der sich Fraktionsvorsitzender Winfried Mollenhauer auch im Namen seiner Mitstreiter bei den Wählern bedankt. Man habe die Hoffnung gehegt, die absolute Mehrheit zu halten. Dass es dann sogar noch ein Sitz mehr geworden sei, freut die Christdemokraten umso mehr.

Wesentlich sei, dass man als großes Team in einer geschlossenen Gemeinschaftsleistung innerhalb der CDU Horstmar und Leer nach außen angetreten sei. Mit der detaillierten Vorbereitung auf die Kommunalwahl habe die Partei schon vor Monaten begonnen. „Zunächst haben wir vor allem die Ergebnisse der vergangenen sechs Jahre im Rahmen eins Soll-Ist-Vergleichs präsentiert, um dann die Ziele der vor uns liegenden Jahre zu definieren und ins Wahlprogramm aufzunehmen. Die CDU-vor-Ort-Termine seien von den Bürgern mit konstruktiver Kritik und vielen Anregungen sehr gut angenommen worden. „Dieses Format werden wir wie bisher auch während der laufenden Wahlperiode anbieten“, kündigt Winfried Mollenhauer an.

Natürlich habe man mit Robert Wenking auch einen Bürgermeister, der ein hohes Maß an Ansehen und Vertrauen in der Bürgerschaft genieße. Das zeige ja auch das Wahlergebnis bei seiner sechsten Wahl. Auch die Ortsvorsitzenden Hermann ten Winkel und Ludger Hummert beglückwünschen Robert Wenking zu seinem überaus erfolgreichen Ergebnis. Sie gratulieren zudem Andreas Schulte, der von allen direkt gewählten Kreistagsmitgliedern die meisten Stimmen erzielt hat. Mit ihrem Wahlmotto „Menschen.Mut.Machen“ gehe die CDU jetzt dankbar und hochmotiviert in die kommenden Jahre.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7590782?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker