„Burgmannstädter Pipes & Drums Horstmar“ ziehen Bilanz
Musiker blicken mit ein wenig Wehmut zurück

Horstmar -

Elf Mitglieder zählt der Musikverein „Burgmannstädter Pipes & Drums Horstmar“, der jetzt seine Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zum Münstertor“ abhielt. Der Rückblick auf das Vereinsjahr gestaltete sich coronabedingt ein wenig wehmütig, da es kaum Auftritte und Proben gab. Im nächsten Jahr hoffen die Musiker, wieder richtig loslegen zu können.

Mittwoch, 28.10.2020, 16:51 Uhr
Das Foto zeigt die Gründungsmitglieder am Gründungstag am 31. Juli 2019 (v.l.): Daniel Niehoff, Benedikt Vieth, Daniel Mensing, Berthold Fier, Ludger Isfort, Michael Meyer, Konrad Wermers, Philipp Kramer und Uwe Kleens. Es fehlen die Neumitglieder Stefan Arning und Michael Höing.
Das Foto zeigt die Gründungsmitglieder am Gründungstag am 31. Juli 2019 (v.l.): Daniel Niehoff, Benedikt Vieth, Daniel Mensing, Berthold Fier, Ludger Isfort, Michael Meyer, Konrad Wermers, Philipp Kramer und Uwe Kleens. Es fehlen die Neumitglieder Stefan Arning und Michael Höing.

Noch gerade rechtzeitig vor der Verschärfung der Corona-Schutzvorschriften konnte Horstmars jüngster Musikverein, die „Burgmannstädter Pipes & Drums Horstmar“, seine erste Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zum Münstertor“ abhalten.

Mit neun aktiven Mitgliedern am 31. Juli 2019 gestartet und nunmehr auf elf angewachsen, war der Rückblick auf das abgelaufene erste Vereinsjahr etwas wehmütig, weil Corona bedingt kaum Auftritte stattfinden und Proben nur sehr eingeschränkt durchgeführt werden konnten, heißt es in einem Pressebericht des Vorstands der Musikervereinigung.

Mit einer tollen Gemeinschaft unter Führung des wiedergewählten Ersten Vorsitzenden Daniel Mensing und des sehr engagierten musikalischen Leiters Konrad Wermers aus Emsdetten waren aber alle, nahezu vollzählig erschienenen Mitglieder darüber einig, alles daran setzen zu wollen, die Menschen in Horstmar spätestens im nächsten Jahr wieder mit schottischer Musik zu erfreuen.

Insbesondere dank einer großzügigen Spende der Kreissparkasse Steinfurt konnten die Ausgaben des vergangenen Jahres gedeckt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7652595?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker