Kooperation Evangelischer Kirchengemeinden: Mit dem Jahreswechsel ändern sich die Pfarrbezirke
Aus Nachbarn werden Freunde

Samstag, 09.01.2021, 09:00 Uhr

Konkret bedeutet das: Seit dem 1. Januar ist Pfarrer Hans-Peter Marker nur noch mit 75 Prozent seines Dienstes in Burgsteinfurt tätig, mit einem Stellenanteil von 25 Prozent wird er Ansprechpartner für die evangelischen Christinnen und Christen in Laer sein. „Das ist“, so erklärt Marker das neue Personalmodell, „das Ergebnis eines intensiven Austausches der Presbyterien beider Kirchengemeinden, über den die Gemeindeglieder laufend auf den Neujahrsempfängen der letzten Jahre sowie durch Veröffentlichungen im Gemeindebrief und in der Presse informiert wurde.“

Schon beim Dienstantritt von Pfarrer Marker 2015 war klar, dass die Evangelische Kirchengemeinde Burgsteinfurt aufgrund zurückgehender Gemeindegliederzahlen und dementsprechend auch zurückgehender Finanzkraft seine Pfarrstelle ab 2021 nicht mehr zu 100 Prozent finanzieren kann. Es entstand also Handlungsbedarf. Fast gleichzeitig hatte die Kirchengemeinde Borghorst-Horstmar mit Laer beschlossen, ihre halbe Pfarrstelle, die bis Mitte 2020 von Pfarrerin Dagmar Spelsberg-Sühling als Vakanzvertretung wahrgenommen wurde, nur noch mit 25 Prozent Stellenanteil wieder zu besetzen. Marker erläutert: „Die Lösung lag, da waren sich beide Presbyterien schnell einig, in der Kooperation der Kirchengemeinden in Burgsteinfurt und Borghorst, Horstmar und Laer.‘“

Die entsprechenden Beschlüsse, die die beiden Presbyterien in den vergangenen Monaten gefasst haben, sind nun amtlich: Marker hat mit Jahresbeginn mit einem Viertel seines Stellenanteils einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt in Laer übernommen. So rücken beide Kirchengemeinden näher zusammen.

Guido Meyer-Wirsching, Hans-Peter Marker und Inga Schönfeld, die neue Pfarrerin in Borghorst, freuen sich auf die Zusammenarbeit mit den Haupt- und Ehrenamtlichen. Zum Pfarr-Team zählt seit einem Jahr auch Pfarrer Stephan Stötzel (56, verheiratet, drei Kinder, wohnhaft in Laer), den die Landeskirche nach 15 Jahren Dienst in einer großen Kirchengemeinde in Münster mit Vertretungsaufgaben im Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken und zur Verstärkung des Teams in Steinfurt beauftragt hat. Stötzel gibt unter anderem Unterricht in der Realschule Burgsteinfurt, betreut die Konfirmanden, ist in der Notfallseelsorge tätig und ist natürlich auch dabei, wenn Gottesdienste gefeiert werden.

Die beschriebene Kooperation macht es allerdings auch erforderlich, die Pfarrbezirke neu aufzuteilen. Pfarrer Hans-Peter Marker übernimmt den Bezirk in Laer, Pfarrer Guido Meyer-Wirsching ist im Gegenzug ab sofort zusätzlich für den Bereich rechts von der Ochtruper Straße sowie stadtauswärts rechts von der Horstmarer Straße und vom Blocktor zuständig. Die genaue Zuordnung kann der Straßenliste auf der Homepage der Kirchengemeinde entnommen werden.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7757511?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker