Schützengesellschaft Niedern-Altenburg wird 100 Jahre alt
Corona verhindert das Feiern

Laer/Horstmar -

Die Schützengesellschaft Niedern-Altenburg wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Ohne Corona würde dieser besondere Geburtstag vermutlich groß gefeiert, was die Pandemie leider nicht zulässt. Der Vorstand will jedoch die weitere Entwicklung abwarten. Zudem teilt einige Zahlen und Fakten zum aktuellen Schützenjahr mit.

Montag, 19.04.2021, 17:18 Uhr aktualisiert: 19.04.2021, 17:20 Uhr
Coronabedingt konnte die Schützengesellschaft Niedern-Altenburg ihre Fahne nicht mehr hissen.
Coronabedingt konnte die Schützengesellschaft Niedern-Altenburg ihre Fahne nicht mehr hissen.

Die Schützengesellschaft Niedern-Altenburg besteht in diesem Jahr 100 Jahre. „Die jetzige Situation lässt es aber nicht zu, dass sich die Mitglieder und Gäste der Gefahr einer Coronainfektion aussetzen. Darüber hinaus wäre dies auch mit den Coronaschutzbestimmungen nicht in Übereinstimmung zu bringen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vorstandes, der die Chance allerdings nutzen möchte, einige Zahlen und Fakten zum aktuellen Schützenjahr mitzuteilen.

Schützenkönigspaar ist seit 2019 Florian Wallkötter und Sarah Niehaus. Es ist nicht gewiss, wie lange Florian auf dem Thron sitzen wird. „So eine lange Regentschaft hätte er sich sicherlich nicht träumen lassen“, heißt es in dem Pressebericht weiter. Ebenso lange regiert bereits das Kinderschützenkönigspaar Julius Middendorf und Hanna Gosseling.

Zudem gibt es Jubiläen zu feiern. Das gilt für das Goldkönigspaar Franz Dillmann und Hedwig Veltrup / Monika Karlheim, das Silberkönigspaar Antonius und Anke Jöne, das Kindergoldpaar Antonius Jöne und Rita Reuber und das Kindersilberpaar Tobias Kippenbrock und Nadine Holtmann.

Bereits seit 50 Jahren gehört Norbert Wiechers der Schützengesellschaft Niedern-Altenburg an.

„Mit Blick auf das weitere Schützenjahr muss der Vorstand immer die Möglichkeiten, die von Seiten der Regierung und der Behörden gegeben werden, im Auge haben“, betonen die Verantwortlichen. Dies beträfe zum Beispiel das allseits beliebte Sommer- und Kinderschützenfest, sowie die Veranstaltung im Herbst und natürlich auch die Jahreshauptversammlung, die aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte. Sobald es die Möglichkeit gibt, Veranstaltungen coronakonform abhalten zu dürfen, wird der Vorstand selbstverständlich frühzeitig und direkt informieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924323?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F
Nachrichten-Ticker