Schwerer Unfall
Unfall fordert Schwerverletzten

Laer -

Bei einem Unfall auf dem Münsterdamm in Laer ist am Donnerstagabend ein Mann schwer verletzt worden. Dabei war ein Kleinstwagen gegen einen Baum geprallt. Die Kollision war derart massiv, dass der Baum von der Feuerwehr gefällt werden musste.

Freitag, 12.05.2017, 08:44 Uhr aktualisiert: 17.05.2017, 10:30 Uhr
Der Beifahrer des Kleinwagens wurde bei dem Unfall auf dem Münsterdamm schwer verletzt, während der Fahrer unverletzt blieb.
Der Beifahrer des Kleinwagens wurde bei dem Unfall auf dem Münsterdamm schwer verletzt, während der Fahrer unverletzt blieb. Foto: Jens Kebalt

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Münsterdamm in Laer ist am Donnerstagabend ein Mann schwer verletzt worden. Dabei war ein Kleinstwagen gegen einen Baum geprallt. Die Kollision war derart massiv, dass der Baum von der Feuerwehr gefällt werden musste.

Um 18.25 Uhr war zunächst der Rettungsdienst mit dem Notarzt zu dem Alleinunfall alarmiert worden. Kurz darauf waren auch die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr gerufen worden. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte ein Mann die Kontrolle über den mit zwei Personen besetzten Hyundai i10 verloren, als er den Münsterdamm in Richtung Altenberge befuhr. Infolge des Kontrollverlustes prallte er gegen einen Baum am Straßenrand.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein männlicher Beifahrer schwer verletzt. Unter notärztlicher Begleitung wurde der Mann in die Uniklinik Münster eingeliefert,der Fahrer selbst blieb unverletzt.

Der Baum, eine Vogelbeere, drohte infolge des Unfalls umzustürzen. Die angerückten Feuerwehrleute mussten den Baum noch im Rahmen der Aufräumarbeiten fällen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 20 000 Euro. Sie hat die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache aufgenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4828191?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker