Auf Laerer Dorffest freuen sich schon alle
Schwanentaufe zum Dritten

Laer -

Obwohl es erst zum dritten Mal stattfindet, ist das Dorffest „Schwanentaufe“ aus dem Ewaldidorf nicht mehr wegzudenken. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren für das dreitägige Spektakel vom 25. bis 27. August mitten im Dorf und rund um Rathaus und Teich ein Programm zusammengestellt, bei dem man auf Bewährtes setzt aber auch Neues zu bieten hat, schließlich will man noch attraktiver werden.

Samstag, 08.07.2017, 09:00 Uhr
So voll soll es auch in diesem Jahr wieder werden. Das bunte Bühnenprogramm und die vielen Aktionen laden geradezu zum Kommen und Mitfeiern ein.Die Namensgeber des Laerer Dorffests sind fast das ganze Jahr über auch ein Blickfang auf dem Teich am Rathaus.
So voll soll es auch in diesem Jahr wieder werden. Das bunte Bühnenprogramm und die vielen Aktionen laden geradezu zum Kommen und Mitfeiern ein.Die Namensgeber des Laerer Dorffests sind fast das ganze Jahr über auch ein Blickfang auf dem Teich am Rathaus. Foto: abi

Neu ist beispielsweise eine Show mit Daniel Meyer, bekannt aus dem ZDF-Erfolgsformat „Bares für Rares“, der am Sonntag Mitbringsel der Besucher begutachtet, taxiert, und wenn sich ein Schatz darunter befindet, diesen vielleicht erwirbt.

Bewährt hat sich die Grillmeisterschaft für Hobby-Griller, bei der Teams bis zu acht Personen in vier Kategorien gegeneinander antreten. Eine rechtzeitige Anmeldung ist aus der Erfahrung im Vorjahr erforderlich.

Auch wird es wieder einen Gewerbemarkt geben. Auch hierzu können sich Interessenten nicht nur aus Laer anmelden. Natürlich gibt es auch wieder einen Flohmarkt am Sonntag, Wohnmobile, Dampfmaschinen, Schiffsmodelle werden auf dem Veranstaltungsgelände zu sehen sein. Erstmals auch seetüchtige Boote, die der SSG Stormvogel aus Steinfurt auf dem Teich fahren lässt. Und dass der Shantychor des Vereins musikalisch wieder mit von der Partie ist, versteht sich von selbst.

Was wäre ein solches Fest ohne Musik. So spielen am Samstag auf der der Rathausbühne „Pam Cake“ und die „Volker Leiß-Band“. Am Sonntag ist hier die Liedermacherin Miriam Döring (sie war im Vorjahr schon eine gern gehörte Interpretin) und die Formation „Herbie Blues“ zu hören. Auf der Teichbühne startet Miriam Döring schon am Freitagabend, bevor der Shantychor seinen Auftritt hat. Danach folgt das Helene Fischer Double Kerstin Nacke. Am Samstag geben auch die Jagdhornbläser des Hegerings ihre musikalische Visitenkarte ab. Tanzshows zeigen zudem die „Fanatic Steps“ und auch die Tanzgarde der Laerer Schützenbruderschaft.

Am Sonntag wird das Bühnenprogramm am Teich abgerundet mit dem Spielmannszug der Laerer Feuerwehr, den „Herbie Blues“ und den „Masters of Beerlage“. Und die Teenies des TuS Laer und die „Voltierabteilung Elveler Heide“ zeigen, was sie so drauf haben.

Ein Höhepunkt dürfte dabei auch wieder die Schwanentaufe werden, die am Sonntag um 16 Uhr auf der Teichbühne vollzogen wird. Wie genau, ist noch in Planung. Ein detaillierter Ablaufplan wird bis Anfang August erstellt. Doch wer schon jetzt mehr über das bunt gefächerte Programm wissen oder sich einen Standplatz sichern will, kann sich auf der Internetseite www.schwanentaufe.laer.info einen Überblick verschaffen. Hier gibt es auch die aktualisierten Infos zu den Programmpunkten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4991289?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker