Feuerwehr-Einsatz
Feuer zerstört Wohnhaus in Laer

Laer -

40 Feuerwehrleute bekämpften am Sonntagmorgen einen Wohnhausbrand. Das Gebäude wurde komplett zerstört. Als Brandursache wird ein Blitzeinschlag vermutet.

Sonntag, 23.07.2017, 12:30 Uhr aktualisiert: 23.07.2017, 14:21 Uhr
Nur mit der Drehleiter konnte das Feuer bekämpft werden. Das Wohnhaus wurde in der Nacht zu Sonntag ein Raub der Flammen. Die Ursache steht derzeit noch nicht fest – ein Blitzschlag könnte der Grund für den Großbrand sein.
Nur mit der Drehleiter konnte das Feuer bekämpft werden. Das Wohnhaus wurde in der Nacht zu Sonntag ein Raub der Flammen. Die Ursache steht derzeit noch nicht fest – ein Blitzschlag könnte der Grund für den Großbrand sein. Foto: Keblat

Erst schlug offenbar der Blitz ein, kurz darauf standen große Teile des Daches lichterloh in Flammen: In der Schorlemer Straße ist am frühen Sonntagmorgen ein Wohnhaus ein Raub der Flammen und großer Mengen Löschwasser geworden. Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Um 3.33 Uhr waren am Sonntagmorgen die Freiwilligen Feuerwehren Laer und Steinfurt-Borghorst zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu dem Dachstuhlbrand alarmiert worden. Doch schnell wurde klar: Das Feuer hatte sich im Dachstuhl des Hauses bereits ausgedehnt. Nachdem das Gewitter bereits zuvor vorübergezogen war, kämpften die rund 40 Einsatzkräfte bei heftigen Starkregenschauern gegen das Feuer an, konnten aber nicht mehr verhindern, dass der Dachstuhl und das erste Obergeschoss vollkommen zerstört wurden.

Wohnhaus zerstört

1/9
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat
  • In der Nacht zu Sonntag wurde ein Einfamilienhaus an der Schormeler Straße durch einen Brand zerstört. Foto: Keblat

Blitzeinschlag als Ursache vermutet

Stundenlang waren die ehrenamtlichen Feuerwehrleute im Einsatz, um den Brand zu löschen. Auch am Sonntagvormittag dauerten die Nachlöscharbeiten an. Wie es aber genau zu diesem verheerenden Feuer kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Ein Blitzschlag wird als Ursache vermutet, Beamte der Kriminalpolizei haben die weitergehenden Ermittlungen noch am Sonntag vor Ort aufgenommen. Wie hoch der entstanden Sachschaden ist, steht derzeit noch nicht fest.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5028551?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker