Reitverein
Auf die Hilfe der Mitglieder angewiesen

Laer -

In den Sommerferien werden in Reithalle Sanierungsarbeiten durchgeführt. Dafür werden zahlreiche Helfer benötigt.

Sonntag, 23.07.2017, 18:00 Uhr
Vorsitzender Bob Möllers wies auf den Plan und die Arbeitsliste hin, die an der grünen Schiebetür zum Verbindungstrakt aushängen. Auch die Eltern der Reitschüler werden gebeten, sich einzubringen.
Vorsitzender Bob Möllers wies auf den Plan und die Arbeitsliste hin, die an der grünen Schiebetür zum Verbindungstrakt aushängen. Auch die Eltern der Reitschüler werden gebeten, sich einzubringen.

Auch wenn jetzt Sommerferien sind, können die Mitglieder des Zucht-, Reit- und Fahrvereins (ZRFV) Laer nicht in die Hände in den Schoß legen. Dagegen sprechen die umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in der Reithalle am Borgweg, die in der Urlaubszeit durchgeführt werden sollen. Während eines Gesprächsabends informierte Vorsitzender Bob Möllers im Namen des Vorstandes die Mitglieder über die anstehenden Arbeiten, die der Erhöhung der Sicherheit sowie der Aufwertung der Halle dienen sollen. Zentrales Anliegen ist die Erneuerung der Reithallenbande.

„Uns ist völlig bewusst, dass wir mitten in der Turniersaison sind und in der Ferienfreizeit viele von uns auch zeitweise verreist sind. Deshalb wird es nicht immer leicht sein wird, an allen Tagen mit einer vollen Besetzung zu arbeiten“, erklärte der Vorsitzende, der hoffte, dass trotzdem möglichst viele Mitglieder mitanpacken. Dabei sprach er nicht nur die Älteren an, sondern appellierte auch an die Eltern der Kinder, die am Ponyunterricht teilnehmen.

„Nur wenn wir alle mitanpacken, können wir das Projekt bis zum Ferienende abgeschlossen haben“, zeigte sich Bob Möllers, der eine Liste vorbereitet hatte, in die sich alle eintragen können, zuversichtlich. Der Plan mit den Terminen und Arbeiten hängt an der grünen Tür zum Verbindungstrakt aus. Dort befindet sich auch die Arbeitsliste mit dem jeweiligem Vorhaben, Datum und Anzahl der benötigten Helfer. Auch jene, die nicht am Gesprächsabend teilnehmen konnten, werden gebeten, sich dort zu informieren und entsprechend einzutragen.

Los geht es bereits am heutigen Montag (24. Juli) mit dem Austausch der Leuchten in den Stallgassen und der kleinen Halle.

Der Vorsitzende nutzte die Gelegenheit, der Gemeinde Laer für die Gewährung der Zuschüsse zu danken, ohne die die Maßnahmen nicht durchgeführt werden könnten. Lobend erwähnte er zudem den Zweiten Vorsitzenden, Norbert Rikels, der Antreiber, Organisator und Projektleiter der Vorhaben sei und mit gutem Beispiel vorangehe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5028921?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker