Unterwegs
Auf den Spuren von Martin Luther

lAER-hOLTHAUSEN -

Einen Ausflug nach Billerbeck unternahm jetzt die Seniorengruppe „Wir ab 60 Holthausen-Beerlage“. Auf der Beerlage wurde ein Zwischenstopp an der Biogasanlage Schöne/Sommer eingelegt und die Anlage besichtigt. Im Ludgerusstift Billerbeck erläuterte die Leiterin des Sozialen Dienstes, Rita Mischke, anhand von acht aus Naturmaterialien gestalteten Schaubildern des Früchteteppichs das Leben des Reformators Martin Luther.

Mittwoch, 04.10.2017, 08:00 Uhr
Der Früchteteppich stellt in acht Schaubildern das Leben des Reformators Martin Luther dar. In der Mitte befindet sich die Lutherrose.  
Der Früchteteppich stellt in acht Schaubildern das Leben des Reformators Martin Luther dar. In der Mitte befindet sich die Lutherrose.  

Einen Ausflug nach Billerbeck unternahm jetzt die Seniorengruppe „Wir ab 60 Holthausen-Beerlage“. Auf der Beerlage wurde ein Zwischenstopp an der Biogasanlage Schöne/Sommer eingelegt und die Anlage besichtigt. Geschäftsführer Stefan Schöne stellte humorvoll und interessant die Funktion der Anlage vor, die aus Biomasse durch Vergärung Strom und Wärme erzeugt. Die technischen Details fanden insbesondere das Interesse der Männer. Die noch rüstigen Senioren, darunter auch ein 89-Jähriger, erklommen mehrere Außentreppen, um auf die hohen Fermenter-Silos zu steigen.

Im Ludgerusstift Billerbeck erläuterte die Leiterin des Sozialen Dienstes, Rita Mischke, anhand von acht aus Naturmaterialien gestalteten Schaubildern des Früchteteppichs das Leben des Reformators Martin Luther und die recht finstere Zeit, in der er lebte. Die von den Bewohnern aus Filz gestaltete Lutherrose in der Teppichmitte ist eines der bekanntesten Symbole der evangelischen Kirche.

Die Senioren stärkten sich nach den zahlreichen Erklärungen anschließend bei Kaffee und Kuchen in der Cafeteria.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5256647?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Nachrichten-Ticker