Fr., 30.03.2018

Kindergarten beteiligt sich an „Mach mit bei Felix Fit“ Spielerisch und mit viel Spaß

Daniel Schnieders, Sportwissenschaftler und Spezialist für den Bereich Bewegung bei der AOK, brachte T-Shirts mit dem Aufdruck Felix Fit mit.

Daniel Schnieders, Sportwissenschaftler und Spezialist für den Bereich Bewegung bei der AOK, brachte T-Shirts mit dem Aufdruck Felix Fit mit.

Laer - 

Spielerisch und mit sehr viel Spaß bei der Sache waren die Kinder der KiTa St. Bartholomäus Laer. Jetzt wurden sie zu echten Felix-Fit-Kindern. Daniel Schnieders, Sportwissenschaftler und Spezialist für den Bereich Bewegung bei der AOK, brachte T-Shirts mit dem Aufdruck Felix Fit vorbei. „Spürbar noch motivierter zeigten sich die Kinder“, so Schnieders. „Dieses AOK-Bewegungskonzept passt super gut in unser Gesamtprojekt“, so Einrichtungsleitung Thomas Maihaus.

Spielerisch und mit sehr viel Spaß bei der Sache. Das sind die Kinder der KiTa St. Bartholomäus Laer. Jetzt wurden sie zu echten Felix- Fit-Kindern. Daniel Schnieders, Sportwissenschaftler und Spezialist für den Bereich Bewegung bei der AOK, brachte T-Shirts mit dem Aufdruck Felix Fit vorbei. „Spürbar noch motivierter zeigten sich die Kinder“, so Schnieders.

Die Laerer KiTa ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit ihrem neuen Projekt „Mach mit bei Felix Fit“ durchgestartet. „Dieses AOK-Bewegungskonzept passt super gut in unser Gesamtprojekt“, so Einrichtungsleitung Thomas Maihaus. Reinhild Oberberghaus und Anne Damer wurden bereits im Sommer 2016 vom Felix Fit-Team entsprechend geschult, um dieses Programm selbstständig durchführen zu können. An diesem Bewegungsprogramm nehmen alle 18 angehenden Schulkinder einmal wöchentlich teil.

Dabei wurde den Mädchen und Jungen spielerisch vermittelt, wie wichtig es ist, auf seinen Körper zu achten, um gesundheitliche Risiken und Probleme wie Übergewicht oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu vermeiden. „Spiele zur Förderung von Koordination, Ausdauer, Kraft und Wahrnehmung gehörten ebenso dazu wie theoretische Elemente, Lieder und Entspannungsübungen“, so Anne Damer.

In einer Veranstaltung zeigten die Kinder ihren Eltern, was sie gelernt haben und wurden so mit eingebunden. „Kinder, Erzieherinnen und Eltern waren gleichermaßen beeindruckt“, so Reinhild Oberberghaus.

Daniel Schnieders hatte bereits im Vorfeld einen Elternabend begleitet und dort die wissenschaftlichen Hintergründe und Inhalte des Konzepts erläutert, heißt es in einem Bericht der Kita.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5626768?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F