Fr., 20.04.2018

Entenrennen an Christi Himmelfahrt „Ente gut – alles gut“

Zum neunten Laerer Entenrennen lädt der Förderverein der Werner-Rolevinck-Schule an Christi Himmelfahrt (10. Mai) ein. Ab kommenden Montag (23. April) besteht die Möglichkeit, für zwei Euro eine Entenpatenschaft zu erwerben.

Zum neunten Laerer Entenrennen lädt der Förderverein der Werner-Rolevinck-Schule an Christi Himmelfahrt (10. Mai) ein. Ab kommenden Montag (23. April) besteht die Möglichkeit, für zwei Euro eine Entenpatenschaft zu erwerben. Foto: abi

Laer - 

Im vergangenen Jahr feierte der Förderverein der Werner-Rolevinck-Schule bereits sein zehnjähriges Bestehen. „Wir haben so viele Mitglieder wie noch nie“, freut sich die Vorstandsvorsitzende Dr. Verena Zimmer. Ein Grund mehr, eine der beliebtesten Aktionen des Vereins, das Laerer Entenrennen, erneut auszutragen. Dieses findet an Christi Himmelfahrt statt. Wer daran teilnehmen möchte, kann ab dem kommenden Montag (23. April) für zwei Euro eine Entenpatenschaft erwerben.

Im vergangenen Jahr feierte der Förderverein der Werner-Rolevinck-Schule bereits sein zehnjähriges Bestehen. „Wir haben so viele Mitglieder wie noch nie“, freut sich die Vorstandsvorsitzende Dr. Verena Zimmer. Ein Grund mehr, eine der beliebtesten Aktionen des Vereins, das Laerer Entenrennen, erneut auszutragen.

Mit dem Erlös des Entenrennens sowie auch der anderen Veranstaltungen ermöglicht der Verein kulturelle Angebote in der Schule, wie beispielsweise theaterpädogische Projekte, Museumsbesuche, Zirkusprojekte sowie die Anschaffung ergänzender Lehrmaterialien.

„Dank der großzügigen Spenden von Geschäfts- und Privatleuten winken den Teilnehmern des Entenrennens auch in diesem Jahr zahlreiche attraktive Preise. Bei dem Hauptgewinn für die schnellste Ente handelt es sich um einen Gutschein für die Ticket-Agentur Eventim im Wert von 200 Euro“, kündigen die Veranstalter in einer Pressemitteilung an. Die Agentur bietet Tickets von 450 Veranstaltern beispielsweise für Konzerte, Comedy, Sportveranstaltungen, Musicals oder Zaubershows an.

Auch die Paten der langsameren Enten erwarten viele tolle Sachpreise und Gutscheine von lokalen Gastronomen, Kino- oder Zoo-Gutscheine. Leer geht niemand aus, denn auch Trostpreise werden verteilt und die allerletzte Ente erhält einen Sonderpreis, versprechen die Organisatoren.

Wer am Entenrennen teilnehmen möchte, kann ab dem kommenden Montag (23. April) für zwei Euro eine Entenpatenschaft erwerben. Die Schulkinder haben dazu an der Werner-Rolevinck-Schule die Gelegenheit. Weitere Vorverkaufsstellen sind das Modehaus Stöckmann, die Sparkasse Laer, die Volksbank Laer, „Braun‘s Backstube“ an der Hohen Straße, die Bäckerei Kiepenkerl an der Königstraße und Foto & Lotto Kuse. Die Enten bleiben Eigentum des Fördervereins.

Für alle, die das Spektakel live verfolgen möchten, beginnt am Feiertag Christi Himmelfahrt (10. Mai) um 13 Uhr das Vorprogramm vor der Matthäuskirche mit einem Glücksrad, an dem die letzten Entenpatenschaften gewonnen werden können. Zudem gibt es dort Brezel und Getränke. Um 14 Uhr starten die Enten dann ihre Reise durch den Ewaldibach. Das Wettrennen kann am Bach entlang bis zum Zieleinlauf in der alten Furt begleitet werden, wo die nummerierten Enten in Empfang genommen werden.

„Die Preisausgabe findet noch am gleichen Tag zwischen 16 und 18 Uhr und am 12. Mai (Samstag) zwischen 10 und 12 Uhr im Pfarrzentrum an der Königstraße statt“, kündigen die Veranstalter abschließend an.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5674997?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F