Mi., 02.05.2018

Dorfolympiade ist ein Renner Spaß für Groß und Klein

Mitglieder der Gruppen „84 Pounds“ und „Kleine Ponys“ mit den Verantwortlichen Andreas Leveling (r.) und Frank Bertling (l.) freuten sich bei der Siegerehrung über ihren Erfolg.

Mitglieder der Gruppen „84 Pounds“ und „Kleine Ponys“ mit den Verantwortlichen Andreas Leveling (r.) und Frank Bertling (l.) freuten sich bei der Siegerehrung über ihren Erfolg. Foto: Heirnich Lindenbaum

Laer - 

19 Gruppen mit 180 Erwachsenen und über 60 Kindern haben an der Laerer Dorfolympiade der Schützenbruderschaft mitgemacht - ein neuer Teilnehmerrekord.

Von Heinrich Lindenbaum

„Unsere Dorfolympiade erfreut sich immer größerer Beliebtheit. 19 Gruppen mit 180 Erwachsenen und über 60 Kindern haben wir in diesem Jahr auf den Parcours geschickt. Das ist ein Rekord“, freuten sich die Verantwortlichen, Andreas Leveling und Frank Bertling, über das ungebrochene Interesse an dieser Veranstaltung.

Viel Spaß hatten die Teilnehmer beim Torwandschießen, beim Nagelbalken schlagen, Kisten stapeln oder einem Staffellauf. Der Sieger des Vorjahres, die Gruppe „84 Pounds“, war auch in diesem Jahr nicht zu schlagen und belegte unangefochten den ersten Platz.

Den zweiten Platz errang die Gruppe „Krombis“, gefolgt von den „Kleinen Ponys“, die sich in diesem Jahr mit dem dritten Platz zufrieden geben mussten.

„Es war wieder eine tolle Veranstaltung, wir sind im nächsten Jahr wieder dabei“, verabschiedeten sich die Teilnehmer bei dem Organisationsteam, die dies als Lob und Bestätigung ihrer Anstrengungen für das Fest werteten.

Die Organisatoren des Kinderschützenfestes, David Potthoff und Arndt Wessels, hatten wieder ihre Ballkanone aufgebaut, womit die Kinder auf den Vogel schossen. Lang war die Schlange der Königinnen- und Königsanwärter. Die Jungen und Mädchen kämpften gleichermaßen ambitioniert um die Würde des Schützenkönigspaares der Schützenbruderschaft. Es war spannend bis zum letzten Schuss. Erst mit dem 124. Schuss machte Jonna Potthoff dem Vogel den Garaus und wurde Königin. Zu Ehrendamen erwählte sie sich Lena Strotmann und Marlene Zellerhoff. Bei den Jungen dauerte es nur bis zum 95. Schuss, bis der Vogel aus luftiger Höhe zu Boden fiel. Simon Kösters war dabei der glückliche Schütze mit einem genau gezielten Schuss. Er erkor Lenny Voss und Jakob Ueding zu seinen Ehrenherrn.

„Die große Resonanz zeigt uns auch heute wieder, dass vor allem auch der Nachwuchs dieses Fest so gut annimmt“, freuen sich die Verantwortlichen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5704053?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F