Fr., 01.06.2018

Feuerwehr-Einsatz Wohnhaus nach Brand unbewohnbar - Diskussionen mit Schaulustigen

Feuerwehr-Einsatz: Wohnhaus nach Brand unbewohnbar - Diskussionen mit Schaulustigen

Foto: Jens Keblat

Laer - 

Erst brannte nur die Küche, dann lief das Feuer auch ins Treppenhaus. Flammen und Rauch richteten rasch einen immensen Schaden an: In Laer hat es am Donnerstagnachmittag in einem  Wohnhaus gebrannt, dieses ist vorerst unbewohnbar.

Von Jens Keblat

Um 14.51 Uhr waren die freiwillige Feuerwehr sowie der Rettungsdienst, die Feuerwehr-Drehleiter und die Polizei aus Steinfurt zu dem gemeldeten Wohnhausbrand in der Königstraße ausgerückt. Bereits bei ihrem Eintreffen wurde eine starke Rauchentwicklung festgestellt, wie Wehrführer und Einsatzleiter Stephan Rikels vor Ort erklärte.

Gebrannt habe es primär in der Küche im Erdgeschoss auf der Rückseite des Gebäudes, doch das Feuer sei schnell in das nahegelegene Treppenhaus übergegangen und habe sich ausgebreitet. Unter schwerem Atemschutz gelang es der Feuerwehr jedoch rasch, den Brand mithilfe eines Innenangriffs zu bekämpfen und eine weitere Brandausbreitung zu verhindern.

Eingeschlagene Fensterscheiben und geschmolzene Rollläden auf der Gebäuderückseite deuteten bereits während der Nachkontrolle der Räume durch die Feuerwehr an, wie stark die Hitzeentwicklung die Folgen dieses Brandes sein müssen.

Ärger mit Schaulustigen

Das Wohnhaus ist jetzt erstmal unbewohnbar. Drei betroffene Bewohner blieben unverletzt, sie kamen mit dem Schrecken davon. Um ihre weitere Unterbringung kümmerten sich noch während des Einsatzes Mitarbeiter des Ordnungsamtes.

Probleme bereiteten den Einsatzkräften der Feuerwehr einige Schaulustige, die die Absperrungen missachteten.

Der Facebook-Post wird geladen

Völlig unklar ist derzeit noch, wie es zu dem Brand kommen konnte. Polizei und Kripo haben ihre Arbeit deshalb inzwischen aufgenommen und wollen die Brandursache nun klären. Auch zur Höhe des entstandenen Schadens konnte noch keine Angaben gemacht werden.

Rund 35 Einsatzkräfte aus Laer, Holthausen und Steinfurt waren im Einsatz, die Königstraße musste für die Dauer des Feuerwehreinsatzes gesperrt werden. 



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5783394?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F