Mo., 18.06.2018

Leidenschaft für Schach Meister fordert Rektorin heraus

Diese Figuren, die eine Gruppe von Kindern des Offenen Ganztags unter der Leitung der Künstlerin Ulrike Hallenberger angefertigt hat, warten auf ihren Einsatz.

Diese Figuren, die eine Gruppe von Kindern des Offenen Ganztags unter der Leitung der Künstlerin Ulrike Hallenberger angefertigt hat, warten auf ihren Einsatz.

Laer - 

Schach spielen wird im Offenen Ganztag an der Werner-Rolevinck-Schule groß geschrieben. Die Kinder können in der Woche auch an einer Schach-AG des Jugendzentrums unter Leitung von Patrick Jensen teilnehmen. Da war es nicht erstaunlich, dass auch für ein Projekt im Rahmen des NRW-Landesprogramms Kultur und Schule „Schach“ als Thema gewählt wurde.

Eine Gruppe hat mit der Laerer Künstlerin Ulrike Hallenberger aus Draht, Pappröhren, Krepp-Klebeband, angerührtem Pappmaschee und Farben zauberhafte Figuren erschaffen, die dem Charakter von Dame, König, Springer, Läufer und Bauer nachempfunden worden sind.

Die Idee, eines selbst erschaffenen großen Gemeinschaftsspiels begeisterte auch die Kinder der Schach-AG, die mit Patrick Jensen ein großes Schachfeld auf den Schulhof malten, um auch draußen ihrem Hobby nachgehen zu können. Als Anerkennung für die jungen Künstler wird es eine Präsentation im Rahmen eines Abschlussfestes geben, bei dem gegrillt wird.

Die Kinder der Schach-AG, die im Frühjahr Kreismeister im Schachturnier der Grundschulen geworden waren, nutzen dieses Fest zu einer besonderen Begegnung. So fordern sie ihre Rektorin Ingrid Hajou her­aus. Diese tritt am Freitag (22. Juni) um 13.20 Uhr auf dem Pausenhof gegen den Nachwuchs an.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5829504?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F