So., 22.07.2018

Neues Beratungsbüro Noch näher bei den Menschen

Die Mitarbeiter des Caritasverbandes und der Gemeindecaritas freuen sich zusammen mit Pfarrer Andreas Ullrich (r.) und Caritas-Geschäftsführer Burkhard Baumann (2.v.r.hinten) über die Eröffnung der neuen Beratungsräumlichkeiten an der Königstraße in Laer. Während einer Feierstunde segnete der Seelsorger die Räumlichkeiten.

Die Mitarbeiter des Caritasverbandes und der Gemeindecaritas freuen sich zusammen mit Pfarrer Andreas Ullrich (r.) und Caritas-Geschäftsführer Burkhard Baumann (2.v.r.hinten) über die Eröffnung der neuen Beratungsräumlichkeiten an der Königstraße in Laer. Während einer Feierstunde segnete der Seelsorger die Räumlichkeiten.

Laer - 

Es soll eine Lücke schließen: An der Königsstraße 8 eröffnet ein neues Beratungsbüro der Caritas. Schwerpunkt ist die Beratung bei Pflege- und / oder Betreuungsbedürftigkeit.

Die Domus Caritas des Caritasverbandes Steinfurt hat in Laer neue Beratungsräumlichkeiten an der Königstraße 8 bezogen. Schwerpunkt des neuen Stützpunktes ist die Beratung bei Pflege- und / oder Betreuungsbedürftigkeit. Aber auch erwachsene Zuwanderer finden Hilfe und Unterstützung. Zudem soll der Betreuungsverein des Caritasverbandes mit den neuen Räumen gestärkt werden.

Während der Einsegnung der Räumlichkeiten betonte Pfarrer Andreas Ullrich, dass die ehrenamtliche Caritas in der Gemeinde zwar auf „festen Beinen“ stehe. Gleichwohl freue er sich, dass nun auch der Caritasverband mit professioneller Beratung und Unterstützung vor Ort tätig wird.

„Caritas – direkt vor Ort – ist für uns seit geraumer Zeit ein wichtiger Leitgedanke bei der Ausgestaltung unserer Einrichtungen und Dienste“, erklärte Domus-Geschäftsführer Burkhard Baumann. Mit dem neuen Büro in der Mitte von Laer will der Caritasverband daher noch sichtbarer im Ort werden und noch näher bei den Menschen sein, die Hilfe benötigen, damit ältere, pflegebedürftige und kranke Menschen so lange wie möglich zu Hause verbleiben und ihr selbstbestimmtes Leben weiterführen können.

Christiane Nitz, Gesamtleiterin der ambulanten und teilstationären Dienste der Domus Caritas, erklärte, dass die Laerer Bevölkerung zwar schon von der Sozialstation in Horstmar versorgt werde. „Mit dem neuen Büro können wir den Bürgern aber nun auch direkte Beratung und Hilfe vor Ort anbieten.“

Die Beratung in Laer übernimmt Ulrike Fleige, Pflegedienstleitung der Caritas-Sozialstation Horstmar. Zudem bieten der Betreuungsverein und die Migrationsberatung des Caritasverbandes regelmäßige Sprechstunden an.

„Wir sind froh über das neue Pflegebüro der Caritas, weil es in Laer eine Lücke schließt“, betonte Anita Ueding, Leiterin der Abteilung 2 für Soziales der Kommunalgemeinde. Angesichts des demografischen Wandels, gerade auch in Laer, würden passende Unterstützungsleistungen für die Bevölkerung immer wichtiger. Auch die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) sei ein wichtiges Angebot für die Laerer Bürgerinnen und Bürger.

Das Ladenlokal an der Königstraße 8 in Laer ist hell und großzügig gestaltet. Vor dem Caritasverband als neuen Mieter der Räumlichkeiten waren hier bereits ein Friseur-Salon und ein Geschenke-Laden untergebracht.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5927370?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F