Di., 28.08.2018

Gelungen „Alles rund um die Landwirtschaft“

Pfarrer Johannes Gospos, der zu Besuch in seiner ehemaligen Gemeinde weilte, feierte den Gottesdienst an einem besonders gestalteten Altar.

Pfarrer Johannes Gospos, der zu Besuch in seiner ehemaligen Gemeinde weilte, feierte den Gottesdienst an einem besonders gestalteten Altar.

Laer - 

Zahlreiche Besucher kam zum Tag „Alles rund um die Landwirtschaft“, zu dem die Landjugend in Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftlichen Ortsvereinen und dem Landfrauenverband Laer-Holthausen auf das Gelände am Kiebizu-Markt (Landhandel Niehues) eingeladen hatte. Los ging es mit einem Gottesdienst im Freien, den Pfarrer Johannes Gospos mit den Besuchern unter freiem Himmel feierte. Anschließend segnete der Geistliche zahlreiche Traktoren.

Von Heinrich Lindenbaum

Schon am frühen Sonntagmorgen knatterten zahlreiche Traktoren und andere landwirtschaftliche Fahrzeuge durch das Ewaldi­dorf, um rechtzeitig zum Tag „Alles rund um die Landwirtschaft“ auf dem Gelände am Kiebitz-Markt (Landhandel Niehues) zu sein.

Dort nahmen die Fahrzeuge zur Treckersegnung Aufstellung, die Pfarrer Johannes Gospos nach einem Gottesdienst unter freiem Himmel vornahm. Mit diesem wurde die Premieren-Veranstaltung eröffnet. Zu dieser hatte die Landjugend Laer eingeladen, die von den Landwirtschaftlichen Ortsvereinen Laer und Holthausen sowie vom Landfrauenverband Laer-Holthausen unterstützt wurde. Für die musikalische Begleitung im Gottesdienst sorgte die Combo „Blechbüxen“.

Die Verbundenheit der Laerer Bevölkerung zur Landwirtschaft drückte sich durch die zahlreichen Besucher aus. Darüber freuten sich die Gastgeber. „Mit dem Verlauf und der Besucherzahl sind wir mehr als zufrieden“, resümierten sie. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte nicht nur der Landfrauenverband und die Landwirtschaftlichen Ortsvereine, sondern auch ein Frauenkegelclub.

Für die Kinder war ein Schminkstand, ein Sandkasten, eine Hüpfburg und ein Labyrinth aufgebaut. Ein Minibagger erweckte die besondere Aufmerksamkeit.

Die Ausstellung „Lernort Natur – Rollende Waldschule“, ein Hühnermobil und der Stand „Milch NRW“, an dem sich die Besucher über die Herkunft der Milch informieren und Rezepte mitnehmen konnten, fanden ebenfalls großes Interesse der Gäste, die den Tag bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen genossen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6005291?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F