So., 09.12.2018

Unersetzlich Einsatz der Ehrenamtlichen hält die Gemeinde zusammen

Pfarrer Andreas Ullrich und die Leiterin des Caritasausschusses, Marianne Holstein (l.), überreichen allen Helferinnen und Helfern während des Dankeschönabends Präsente, so auch an Margret Höwener.

Pfarrer Andreas Ullrich und die Leiterin des Caritasausschusses, Marianne Holstein (l.), überreichen allen Helferinnen und Helfern während des Dankeschönabends Präsente, so auch an Margret Höwener.

Laer - 

Während eines Dankeschönabends im Laerer Pfarrzentrum hat Pfarrer Andreas Ullrich den vielfältigen Einsatz der ehrenamtlichen Helfer des Caritasausschusses gewürdigt, die für die Kirchengemeinde unersetzlich sind.

Von Heinrich Lindenbaum

Der Caritasausschuss der Kirchengemeinde St. Bartholomäus sei wie ein großes Unternehmen, bei dem viele mitmachen, lobte Pfarrer Andreas Ullrich während des Dankeschönabends im Pfarrzentrum den vielfältigen Einsatz der Ehrenamtlichen rund um die Leiterin des Caritasausschusses, Marianne Holstein. „Ihre Hilfsbereitschaft, Ihr Einfühlungsvermögen und Ihr Engagement ist daher ein gar nicht zu überschätzender Beitrag zum menschlichen Gesicht unserer Gesellschaft“, bat der Seelsorger die Teilnehmer, in ihrem Eifer nicht nachzulassen und weiterhin die Arbeit zu unterstützen.

Wie vielfältig die Aufgaben des Ausschusses sind, führte Marianne Holstein den Ehrenamtlichen im Jahresbericht vor Augen. Ob der Besuchsdienst in den ortsansässigen und umliegenden Pflegeeinrichtungen mit 100 Personen oder die 27 Helferinnen, die Woche für Woche Dienst im Lädchen „Von Hand zu Hand“ tun, die Erlöse aus dem Verkauf werden ausschließlich für Kinder und Jugendliche sowie für soziale Zwecke in der Gemeinde eingesetzt.

Zudem erinnerte die Leiterin an die Lebensmittel- sowie die Haussammlung, den Bücherflohmarkt und den „Markt der Möglichkeiten“. Dabei hatte sich der Ausschuss den ausländischen Pflegekräften aus Brasilien, Kolumbien und Vietnam, die im Universitätsklinikum arbeiten und im ehemaligen Laerer Krankenhaus wohnen, vorgestellt.

„Für die Rumänienhilfe haben wir in diesem Jahr bereits 800 Pakete gepackt und auf den Weg gebracht“, freute sich Marianne Hol stein über die große Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung.

Als kleines Dankeschön überreichten Pfarrer Ullrich und Marianne Holstein den fleißigen Mitstreitern ohne deren unermüdlichen Einsatz die Kirchengemeinde aufgeschmissen wäre, einen Weihnachtsstern und einen edlen Tropfen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6209958?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F